Dacia Jahresrückblick: Das hat uns 2018 bewegt

Dacia Duster: kombiniert (l/100 km): 8,7 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 158-115. Energieeffizienzklasse: E-A*

Wo sollen wir bloß beginnen? Das Jahr 2018 war pickepackevoll mit tollen Themen und kurzweiligen Geschichten rund um Dacia. Wir lassen noch einmal die Highlights Revue passieren und präsentieren Ihnen die schönsten Stories der vergangenen zwölf Monate.

Im Mittelpunkt stand dieses Jahr natürlich das Jubiläum „50 Jahre Dacia“. Für uns ein schöner Anlass, um auf die beeindruckende Erfolgsgeschichte der Marke zurückzublicken, die seit ihrem „Comeback“ im Jahr 2004 mit weltweit mehr als fünf Millionen verkauften Fahrzeugen einen neuen Bestwert aufstellte. Die nächste Feier ließ nicht lange auf sich warten, denn der Dacia Sandero zelebrierte 2018 seinen zehnten „Geburtstag“. Der praktische Fünftürer hat inzwischen eine riesige Fangemeinde, die stetig weiterwächst. Zu seinem Jubeltag blickten wir zurück auf zehn Jahre Sandero und zeigten, was Deutschlands günstigsten Neuwagen für Autokäufer nach wie vor so attraktiv macht.

Das Jahr 2018 bei Dacia

Attraktiv und heiß begehrt sind traditionell auch die Stepway Modelle von Dacia. Denn sie überzeugen ab Werk mit umfangreicher Ausstattung und coolem Look. Der Haben-will-Faktor durfte wohl noch größer gewesen sein, als man dieses Jahr die vielseitigen Crossover-Varianten von Sandero, Lodgy, Dokker und Logan MCV für kurze Zeit im neuen, noch attraktiveren Design präsentierte.

Dacia ist Marktführer bei LPG-Modellen, Sandero brilliert im ADAC Autokosten-Ranking

Dass die Modelle von Dacia neben ihrem attraktiven Look auch mit äußerst niedrigen Betriebskosten brillieren, hat sich ja inzwischen weithin herumgesprochen. Gerade die Versionen mit Flüssiggas (Liquified Petroleum Gas, LPG) erfreuen sich großer Beliebtheit. Der Beleg: Dacia ist erneut Marktführer beim Antrieb mit Flüssiggas – und zwar mit deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz.1 Kein Wunder, schließlich überzeugen die LPG-Modelle von Dacia mit vorbildlicher Wirtschaftlichkeit. So trumpft zum Beispiel der Dacia Sandero TCe 90 LPG im ADAC Autokosten-Ranking mit den günstigsten Betriebskosten aller untersuchten Fahrzeuge auf. Und auch die übrigen LPG-Modelle von Dacia erweisen sich in dieser Analyse als echte Spar-Champions.2

Vierfach-Sieg für Dacia bei Auto Bild – Duster und Sandero rocken die Insel

In der Champions League spielt Dacia auch bei der Leserwahl „Die besten Marken aller Klassen 2018“ des Fachmagazins „Auto Bild“. Hier eroberte der Autohersteller einen fulminanten Vierfachsieg.3 Die Auto Bild-Leser kürten Dacia bereits zum vierten Mal in Folge zur Marke mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Thema Restwert sind Sandero, Duster & Co. traditionell ebenfalls spitze. Dies bestätigte auch in diesem Jahr wieder die Erhebung des Marktforschungsinstituts „bähr & fess forecasts“ im Auftrag von „Focus Online“. Hier eroberten sowohl der Dacia Duster SCe 115 2WD als auch der Sandero SCe 75 in ihrer jeweiligen Klasse den begehrten Titel „Restwertriese 2022“.

Das Jahr 2018 bei Dacia

Einfach riesig, so lautet auch das Urteil der Briten zu Duster und Sandero. Denn die beiden Modelle sahnten in Großbritannien gleich mehrere prestigeträchtige Preise ab. Der Duster fuhr zusätzlich zum Titel „Best 4×4 Van“ auch die Auszeichnungen als „Best Cheap Car“ und „Best Winter Car“ ein. Der Sandero sicherte sich derweil den „Used Car Award“. Alles Wissenswerte rund um diese Geschichte lesen Sie hier.

Wettrennen auf Schnee: Duster schlägt die Konkurrenz – Presse lobt Logan als kommenden Klassiker

Wenn Sie schon immer mal wissen wollten, ob der Dacia Duster auf einer tiefverschneiten Strecke sogar eine Pistenraupe hinter sich lässt, dann sollten Sie hier weiterlesen. Der Preisbrecher im SUV-Revier lieferte sich ein packendes Rennen gegen fünf weitere Allradler und einen „Pistenbully“. Die besondere Herausforderung: Die Strecke führte bergauf. Wer wedelte am schnellsten durch die eng gesteckten Tore und erklomm auf dem rutschigen Parkett den Fahrdynamik-Olymp?

Olympisch ist der in Fahrzeugtests obligatorische Bremstest von 100 auf 0 km/h zwar (noch) nicht. Aber dafür im Autofahreralltag umso wichtiger. Gut zu wissen, dass der Duster auch in dieser Disziplin Großartiges vollbringt, wie das Fachmagazin auto motor und sport beeindruckt feststellte. Auch darüber hinaus erntete der Kompakt-SUV von Dacia in diesem Test viel Lob. Ins gleiche Horn stießen übrigens auch die Kollegen von Auto Bild, die dem Duster ebenfalls auf den Zahn fühlten. Die genauen Ergebnisse lesen Sie hier. Übrigens: Auch im direkten Aufeinandertreffen mit der Konkurrenz ging der Duster als Sieger vom Platz. Die Fachzeitschrift Auto Straßenverkehr ließ die Allradversion gegen den Suzuki SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet Allgrip antreten. Hier überzeugt der Duster unter anderem als klarer Offroad-Sieger und gewinnt den Vergleichstest „am Ende deutlich“ mit 20 Punkten Vorsprung.

Das Jahr 2018 bei Dacia

Echte Gewinner sind auch Besitzer eines Dacia Logan. Zumindest, wenn es nach auto motor und sport-Redakteur Sebastian Renz geht. Denn für ihn steht fest: Der Logan hat fraglos das Zeug zum kommenden Klassiker.

Autofahrertipps mit Mehrwert und die lustigsten Verkehrssünder-Ausreden

Komme, was da wolle: Mit unseren praktischen Ratgeber-Artikeln sind Autofahrer bestens für nahezu alle Eventualitäten gewappnet. In diesem Jahr verrieten wir Ihnen zum Beispiel, was es beim „ersten Mal“ zu beachten gilt, wie Sie bellende Passagiere sicher von A nach B transportieren und wie Sie bei der Mietwagenbuchung für den Urlaub böse Überraschungen vermeiden. Außerdem gaben wir Tipps für tolle Frühlingstrips, für glänzende Ergebnisse bei der Autowäsche sowie für die Fahrt in den Sommerurlaub und präsentierten obendrein fünf attraktive Ferienziele in Deutschland.

Ganz gleich, wo Sie Ihre Reise hinführt: Wir hoffen, dass Sie stets gut und sicher ankommen und dabei auch nie mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Sollte Sie doch einmal der „Blitz“ treffen, kann Ihnen ja vielleicht unsere Geschichte zu den besten Verkehrssünder-Ausreden als Inspirationsquelle dienen.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-96. Energieeffizienzklasse D-A.*
Dacia Sandero SCe 75: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 5,9; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 117. Energieeffizienzklasse C.*
Dacia Sandero TCe 90 LPG: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,6 (LPG: 8,7); außerorts: 4,9 (LPG: 6,0); kombiniert: 5,6 (LPG:7,0); CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127 (LPG: 114). Energieeffizienzklasse: D (LPG: B).*
Dacia Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,0-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-103. Energieeffizienzklasse D-A.*
Dacia Lodgy Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,9-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 161-115.*
Dacia Dokker Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 9,4-4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 169-116.*
Dacia Logan MCV Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,5-3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 125-103.*

Dacia Duster SCe 115 2WD: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 8,1; außerorts: 5,7; kombiniert: 6,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 149. Energieeffizienzklasse E.*
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle Aktuelles: www.kba.de.
2 Quelle Welche Motorversion ist die günstigste: www.adac.de.
3 Quelle: Die besten Marken aller Klassen 2018, 23.03.2018: www.autobild.de.

(Stand 11/2018, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Dacia wertet das beliebte Infotainmentsystem Media-Nav Evolution zusätzlich auf: Ab Ende 2018 ermöglicht es serienmäßig die Smartphone-Integration via Android AutoTM und Apple CarPlayTM. Der Preis bleibt unverändert günstig.

Champ mit Charme: Die Leser des britischen Online-Portals www.HonestJohn.co.uk kürten den Sandero zum besten Schrägheckmodell des Jahres. Der Fünftürer erzielt bei seinen Besitzern eine fantastische Zufriedenheitsrate von fast 94 Prozent.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Comments

  • Burkhard Schiemann 11. Dezember 2018 at 17:26

    Ich fahre seit 5 Jahren den Logan MCV und bin wirklich zufrieden! Ein klasse Auto zum fairen Preis. Mein nächster Dacia wird wohl ein Duster. Leider wurde die Farbe: Thymian-Grün aus dem Programm genommen, warum?
    Mein (Dacia) Traum: Ein anständiger Pickup mit KingCab, wie z.B. der Renault Alaskan. So einen Wagen würde ich sofort kaufen!

    Reply

Dacia Sandero, Logan MCV, Duster, Lodgy, Dokker und Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 9,4-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 169-96.
Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen