Rule, Britannia: Mehrere Awards für Dacia in Großbritannien

Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,5 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 149 – 115.*

Werte Lords, werte Ladies, welcome to Britain. Heute werfen wir einen Blick über den Ärmelkanal. In Großbritannien sahnte Dacia gleich mehrere prestigeträchtige Preise ab. Angefangen beim Duster, der neben dem Titel als „Best 4×4 Van“ auch die Auszeichnungen als „Best Cheap Car“ und „Best Winter Car“ einfährt, bis hin zum „Used Car Award“ für den Sandero.

And the winner is: der Dacia Duster – again. Bei den „What Van? Awards 2018“ eroberte der Preisbrecher im SUV-Revier erneut den Titel als „Best 4×4 Van“. Die Jury kürte den Duster in der in Großbritannien erhältlichen Commercial-Ausstattung bereits zum dritten Mal in Folge zum Sieger. „Dabei ist der günstige Preis nicht der einzige Grund für den Triumph. Der Duster punktet zudem mit seiner guten Ausstattung. Außerdem meistert er auch tiefverschneite Feldwege oder bewältigt schlammige, vom Herbstregen aufgeweichte und rutschige Pferdekoppeln.“1 Damit ist der Duster der ideale Partner für Handwerker und Gewerbetreibende, die für ihre Kunden immer und überall im Einsatz sind. Die Redakteure des Onlineportals Whatvan.co.uk unterzogen den Duster einem ausgiebigen Test und zeigten sich beeindruckt: „Preiswert, gut ausgestattet und gut verarbeitet“, lautete ihr Fazit.1

Dacia Duster: „Best Cheap Car“ und „Best Winter Car“

Dieses war der erste Streich, und der zweite sowie der dritte folgen sogleich. Denn im Land von Linksverkehr, Fish and Chips und Her Majesty The Queen erhielt der Duster zwei weitere renommierte Preise. Bei den „Carbuyer Awards 2018“ brillierte er als „Best Cheap Car“ und „Best Winter Car“ – zu Deutsch „Bestes preiswertes Auto“ sowie „Bestes Winterauto“. Die letztgenannte Auszeichnung gewann der Duster sogar zum zweiten Mal in Folge. Die Ergebnisse basieren auf den Resultaten von mehr als 500 Fahrzeugtests, die die Redaktion jährlich auswertet.2 Dabei lobte das Team von Carbuyer.co.uk – einem Online-Portal, das seinen Lesern Empfehlungen für den nächsten Neuwagenkauf bietet – neben dem „verblüffend günstigen Preis“ und der Vielseitigkeit des SUV auch seine Sicherheitsausstattung sowie die ausgeprägten Allroundeigenschaften.2

„Sie dachten, alle SUVs wären teuer? Dann schauen Sie ruhig einmal genauer hin“, rät Carbuyer-Herausgeber Stuart Milne seinen Lesern. „Denn mit dem Dacia Duster erhalten Sie ein vollwertiges SUV für weniger als 10.000 Pfund [Anm. der Redaktion: Dacia Duster Access ab 11.490 €]. Ein echtes Schnäppchen (…). Selbst mit einigen zusätzlichen Extras bietet der Dacia Duster ein unglaublich beeindruckendes Preis-Leistungs-Verhältnis.“2

Und wo wir gerade dabei sind, lassen wir die Lobeshymne ruhig noch ein wenig weiterklingen. Denn schließlich ist der Duster ja auch noch das „Best Winter Car“: „Wenn Sie ein Auto suchen, das Sie auch im tiefsten britischen Winter sicher ans Ziel bringt, ist der Dacia Duster eine hervorragende Wahl. Er ist außerordentlich praktisch, bietet eine große Bodenfreiheit und überzeugt dank der hohen Sitzposition mit bester Übersichtlichkeit.“2

Dacia Sandero ist bestes Gebrauchtfahrzeug seiner Klasse

Last but not least steuerte auch der Dacia Sandero eine Siegertrophäe bei. Der Allrounder triumphierte bei den „Used Car Awards“ des britischen Car Dealer Magazine und sicherte sich den Titel als „Mid-Sized Used Car Of The Year“ – was übersetzt so viel bedeutet wie „Bester Mittelklasse-Gebrauchtwagen des Jahres“. Dabei beeindruckte der Sandero die Experten vor allem mit seiner Wertigkeit und seiner Langlebigkeit.3

Die Jury berücksichtigte unter anderem die Restwertprognosen renommierter Marktanalysten wie Auto Trader, cap hpi sowie Glass. Kurzum: Sowohl als Neuwagen wie auch als Gebrauchter ist der Dacia Sandero eine Top-Empfehlung.3 Übrigens: Das deckt sich mit der Meinung der Experten in Deutschland. Denn hier heimst der Sandero regelmäßig die begehrte Auszeichnung als „Restwertriese“ ein.

Welches Modell von Dacia ist Ihr persönlicher Siegertyp?

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 117 – 90.*

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle„What Van? Awards 2018“: Dacia Duster Commercial gewinnt zum 3. Mal in Folge den Titel als „Best 4×4 Van“: www.whatvan.co.uk.
2 Quelle „Best Cheap Car“ und „Best Winter Car“ bei den Carbuyer Awards 2018: press.dacia.co.uk.
3 Quelle Dacia Sandero gewinnt „Used Car Awards“ des britischen Car Dealer Magazine: press.dacia.co.uk.

(Stand 3/2018, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Dacia Sandero und Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.
Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km*; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113*. Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.