Autokosten: ADAC sieht Dacia deutlich vorn

Dacia Sandero SCe 75, Benzin, 54 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,0; außerorts: 4,3; kombiniert: 4,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 112.* Energieeffizienzklasse C. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Autokosten umfassen weit mehr als Anschaffungspreis und Verbrauch. Wertverlust, Ersatzteile, Inspektionsrechnungen und viele andere Dinge spielen bei einer professionellen Gesamtbetrachtung mit hinein. Nicht alle Autofahrer möchten sich die Mühe machen, jeden Posten akribisch nachzurechnen. Und doch kann sich jeder ein ganz klares Bild machen – mit dem ADAC Autokosten-Ranking1. Im Mai 2020 hat Deutschlands größter Automobilclub2 wieder nachgerechnet und stellt fest: „Dacia dominiert dieses Autokosten-Ranking deutlich“3.

Was kostet Autofahren wirklich? Klar, ein günstiger Anschaffungspreis hilft schon mal. Dacia gilt seit jeher als eine Marke mit besonders attraktiven Preisen. Doch das ist nur einer von vielen Vorteilen, den Dacia Fahrer bei der Betrachtung ihrer Autokosten genießen. Ebenfalls Spitze sind die Fahrzeuge mit bewährter Technik der Renault Gruppe bei bundesweit beachteten Restwert-Analysen wie „Wertmeister“ und „Restwertriesen“ sowie im Preis-Leistungs-Vergleich.

Diese Auszeichnungen sprechen bereits eine klare Sprache. Doch ein Gesamtbild aller Autokosten gibt es für den Endverbraucher vor allem beim ADAC. Regelmäßig berechnet der Club die Kosten der unterschiedlichsten Autos und bezieht dabei sogar Aspekte wie Motorölwechsel, Autowäsche, Versicherung und Reifenkosten mit ein, die mancher gern vergisst oder falsch einschätzt. Und auch hier lautet das Ergebnis: Sämtliche Dacia Modelle sind in ihren Segmenten die wohl günstigste Möglichkeit, Auto zu fahren.

Autokosten bei den Kleinwagen: Dacia Sandero schlägt sie alle

Beim Autokosten-Vergleich der Kleinwagen erklärt der ADAC den Dacia Sandero SCe 75 Access zum Sieger4. „Günstiger kann man kaum Auto fahren“, bescheinigen die Profis. Das Fundament für diesen Erfolg legt Deutschlands günstigster Neuwagen mit seiner unverbindlichen Preisempfehlung von 7.290,-€ zzgl. Überführung. Entsprechend niedrig fällt der Wertverlust aus.

Der ADAC geht bei seinen Berechnungen davon aus, dass der Neuwagen fünf Jahre gefahren wird und in dieser Zeit 75.000 Kilometer zurücklegt. Das entspricht einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern3. Mit insgesamt nur 24,6 Cent pro Kilometer und monatlichen Gesamtkosten von lediglich 308,- € setzt sich der Sandero in der Betrachtung der Autokosten klar an die Spitze aller Kleinwagen. Schon der Zweitplatzierte in dieser Wertung verlangt 13,6 Prozent mehr finanziellen Einsatz.

Autokosten untere Mittelklasse: Die besten Vier kommen von Dacia

Im ADAC-Ranking der Autokosten für die untere Mittelklasse belegen gleich vier Dacia Modelle die ersten vier Plätze3. Als Genügsamster unter den Sparmeistern erweist sich Deutschlands günstigster Kombi: der Dacia Logan MCV SCe 75 Access. Nicht mehr als 25,9 Cent pro Kilometer und 324,- € pro Monat brauchen Besitzer des Logan MCV als durchschnittliche Autokosten einzukalkulieren.

Platz zwei geht an den Dacia Duster TCe 100 ECO-G Essential 2WD. Als Autogas-Version wirft Deutschlands günstigster SUV seine extrem niedrigen Kraftstoffkosten in die Waagschale. Dabei sind die Preisvorteile des aktuellen Sondermodells Dacia Duster Deal mit ECO-G-Antrieb nicht einmal mitgerechnet.

Ebenfalls mit Autogas fährt der Dacia Lodgy SCe 100 ECO-G Start. Deutschlands günstigster Familien-Van kommt fast gleichauf mit dem Duster auf Platz drei der Autokosten-Tabelle der unteren Mittelklasse. Sein nächster Verfolger auf Rang vier heißt Dacia Dokker TCe 100 GPF Start und glänzt mit moderaten 389,- € durchschnittlichen Gesamtkosten im Monat. Auch wenn die vom ADAC berücksichtigte Version mittlerweile aktualisiert wurde, bleibt der Dokker als Comfort Blue dCi 95 mit 13.990,- € unverbindlicher Preisempfehlung zzgl. Überführung Deutschlands günstigster Hochdachkombi! Erst auf Platz fünf der unteren Mittelklasse folgt der beste Nicht-Dacia mit sage und schreibe 458,- € monatlichen Autokosten …

Autokosten in seinem SUV-Segment: Keiner kommt am Duster vorbei

Fast „nebenbei“ gewinnt der frontgetriebene Duster in der Version TCe 100 ECO-G Essential 2WD auch noch die Autokosten-Berechnung in der SUV-Kategorie „Untere Mittelklasse“ mit deutlichem Vorsprung5. Gesamtkosten von 369,- € im Monat sind in dieser Klasse konkurrenzlos günstig.

Vierfachsieg im Kernsegment, dazu Erfolge bei Kleinwagen und SUVs – das Autokosten-Ranking des ADAC belegt einmal mehr: Wer besonders günstig Auto fahren möchte, für den ist Dacia immer erste Wahl. Lernen Sie die Sieger im Autokosten-Ranking persönlich kennen und erfahren Sie bei einer Probefahrt von den vielen weiteren Vorzügen von Sandero, Logan MCV, Duster, Lodgy und Dokker.

Dacia Logan MCV SCe 75, Benzin, 54 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 6,0; außerorts: 4,3; kombiniert: 4,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 112.* Energieeffizienzklasse C. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse: C-A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster TCe 100 ECO-G 2WD, Flüssiggas/Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 8,1 (6,7); außerorts: 6,1 (4,8); kombiniert: 6,8 (5,5); CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 111 (125)*. Energieeffizienzklasse A (B). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140-108.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy SCe 110 ECO-G , Flüssiggas/Benzin, 80 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 10,5 (8,4); außerorts: 6,4 (5,4); kombiniert: 7,6 (6,5); CO2 -Emissionen kombiniert (g/km): 130 (148). Energieeffizienzklasse C (C). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 148-109.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker TCe 100 GPF, Benzin, 75 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 7,2; außerorts: 5,1; kombiniert: 5,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 134. Energieeffizienzklasse C. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Blue dCi 95, Diesel, 70 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 4,7; außerorts: 4,0; kombiniert: 4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113. Energieeffizienzklasse A. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: ADAC: www.adac.de.
2 Quelle: Wikipedia: de.wikipedia.org.
3 Quelle: ADAC: www.adac.de.
4 Quelle: ADAC: www.adac.de.
5 Quelle: ADAC: www.adac.de.

(Stand 05/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

2020 war ein ereignisreiches Jahr. Obwohl Corona die Schlagzeilen dominierte, gab es auch viel Erfreuliches zu berichten, wie unser Dacia Jahresrückblick beweist. Wir fassen die schönsten Stories und interessantesten Neuheiten zusammen.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring Electric (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+. Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km**; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-130.* Energieeffizienzklasse: C-C. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.