Sandero mit LPG-Antrieb – für Auto Bild ein „Objekt der Begierde“

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Der Dacia Sandero mit LPG-Antrieb hat viele Fans. Darunter ist offenbar auch der eine oder andere Redakteur von Auto Bild. Denn kurz vor dem Marktstart des neuen Sandero rückte die Fachzeitschrift mit dem Vorgänger zur ausgiebigen Testfahrt aus und verewigte die zweite Modellgeneration in einer lesenswerten Reportage.1

Der Dacia Sandero ist ein wahrer Alleskönner. Das gilt für den neuen Sandero – der hierzulande seit Januar 2021 erhältlich ist – ebenso wie für den Vorgänger. Schon die zweite Modellgeneration des beliebten Kleinwagens überzeugte mit viel Platz, extrem niedrigen Unterhaltskosten und zeitgemäßer Ausstattung. In Verbindung mit dem bivalenten, für den Betrieb mit Benzin und Autogas (Liquified Petroleum Gas, kurz LPG) ausgelegten TCe 100 Eco-G-Triebwerk ermöglicht der Sandero sogar Reichweiten von bis zu 1.000 Kilometern.

Klar, der Neue kann all das sogar noch besser und glänzt darüber hinaus mit seinem frischen, rundum neuen Design, dem komplett neu gestalteten Innenraum und modernem Infotainment. Er schreibt das nächste Kapitel einer Erfolgsstory, an der der Vorgänger einen entscheidenden Anteil hat. Wie gut schon die vorherige Ausgabe von Deutschlands günstigstem Neuwagen war, untermauert die Fachzeitschrift Auto Bild in einem etwas anderen Testbericht mit der LPG-Version des Dacia Sandero.1

Dacia Sandero mit LPG-Antrieb bietet bis zu 1.000 Kilometer Reichweite

Für die erfahrenen Autotester ist der Fünftürer nämlich nicht bloß ein äußerst günstiges Auto, sondern sogar ein durchaus begehrenswertes Modell: „Beim Dacia Sandero TCe 100 Eco-G ist es eine Zahl, die ihn von der Masse langweiliger Blender abhebt und zum Objekt der Begierde macht: 19,07. So viel in Euro kostet es, den Flüssiggastank an der Zapfsäule vollzumachen.“ Dafür komme der Sandero Fahrer dann sogar mindestens 400 Kilometer weit, „selbst bei flotter Fahrweise.“ Und selbst dann ist noch lange nicht Schluss, denn der Sandero mit LPG-Antrieb verfügt zusätzlich noch über einen Benzintank. „Wer beide Antriebsarten kombiniert, schafft Reichweiten von bis zu 1.000 Kilometern“, lobt Auto Bild.

Der Sandero mit LPG-Antrieb entpuppt sich rasch als echter Spar-Champion, wie die Beispielrechnung von Auto Bild beweist: „Mit fünf Insassen an Bord ergeben sich so für die Strecke von Hamburg nach Leipzig Kraftstoffkosten in Höhe von 3,81 Euro pro Person. Ein Preis, bei dem Flixbus und Blablacar einpacken können und Sparfüchsen die Freudentränen über die Wangen kullern.“

Dacia Sandero mit LPG-Antrieb: geringer Wertverlust und großer Kofferraum

Typisch Dacia ist der Sandero auch in Sachen Werterhalt ein ganz Großer. Während so manch anderes Fahrzeug laut Auto Bild für seinen Erstbesitzer oft zur „wahren Geldvernichtungsmaschine“ mutiere und nach „nur drei Jahren die Hälfte seines Wertes und damit viele Tausend Euro“ verliere, zeigt der Dacia Sandero, wie es auch anders geht. „Dem Dacia kann das nicht passieren, denn er kostet ja nur 9.933 Euro. Bemerkenswert: Nicht nur der absolute Wertverlust ist äußerst gering, sondern auch der relative. Das bestätigen die Marktexperten von Schwacke. Nach fünf Jahren Nutzung bescheinigen sie dem Dacia Sandero einen Restwert von 61 Prozent vom Neupreis.“

Was beim ersten Lesen vielleicht etwas zu theoretisch klingt, dürfte so manchem Autokäufer bei genauerem Hinsehen tatsächlich die Augen öffnen. Denn als besonderen Service für seine Leserinnen und Leser rechnet Auto Bild den Restwert in bare Münze um und konstatiert: „Ein zum Vergleich herangezogener VW Polo, der als vernünftiger und begehrter Gebrauchtwagen gilt, kommt auf 45 Prozent. Anders gesagt: Wahrend der Polo in fünf Jahren 10.261 Euro verliert, sind es beim Sandero gerade mal 3.883 Euro.“

Bei so viel Gerede rund ums liebe Geld sei natürlich erwähnt, dass der Dacia Sandero auch mit seinen inneren Werten überzeugt. Die Journalisten bescheinigen ihm einen „üppig bemessenen“ Kofferraum und klassenübliche Platzverhältnisse für die Passagiere.

Auto Bild trifft auf zufriedenen Dacia Kunden: Der Sandero „spart wie Sau“

Während der Testfahrt mit dem Dacia Sandero macht der Auto Bild-Redakteur eine interessante Bekanntschaft. Jens Borsum, ein 58-jähriger Kraftfahrer, nutzt die Gelegenheit, dem Journalisten von seinen ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Sandero zu berichten. „Borsum ist zufriedener Dacia-Kunde. Er greift sich das Foto-Schwein, stellt es auf die Motorhaube und posiert daneben. ,Spart wie Sau‘, sagt er. ,Können Sie schreiben.‘“

Dem ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Außer freilich das Fazit, das Auto Bild nach der Testfahrt im Dacia Sandero mit LPG-Antrieb zieht: „Der kleine Rumäne mit dem doppelten Antrieb ist eine echte Entdeckung.“

Sie wollen den neuen Sandero oder Sandero Stepway kennenlernen? Kein Problem: Hier geht’s zur Probefahrt bei Ihrem Dacia Händler.

1 Quelle: Auto Bild, Ausgabe vom 3.12.2020.

Dacia Sandero TCe 100 ECO-G, Flüssiggas/Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 8,1(6,4); außerorts: 5,4(4,3); kombiniert: 6,5(5,1); CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 102(116)*. Energieeffizienzklasse A(C). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 3/2021, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Dacia Sandero und Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.
Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km*; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113*. Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.