Medienecho

Deutschlands günstigster Neuwagen – der Dacia Sandero – präsentiert sich mit neuem Design und überzeugt in aktuellen Tests mit viel Ausstattung für wenig Geld, bis zu 1.200 Liter Kofferraumvolumen und serienmäßigen Neuerungen wie der Berganfahrhilfe.

Die Redakteurin des Schweizer Tages-Anzeigers startete zur Testfahrt mit den rundum überarbeiteten Modellen Dacia Sandero und Logan MCV. Wer hätte gedacht, dass ihr positives Fazit geradezu philosophische Züge tragen würde…

Das Onlineportal newcarz.de bat den Dacia Sandero mit dem 66 kW (90 PS) starken dCi 90 Start & Stop-Dieselmotor zum Test. Deutschlands günstigster Fünftürer bewies einmal mehr: Dacia bietet enorm viel Auto für erstaunlich wenig Geld.

In der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Auto Straßenverkehr stellten sich mit Dacia Dokker und Duster gleich zwei Modelle dem harten Vergleichstest mit der Konkurrenz. So viel sei verraten: Am Ende gab es mehr als nur einen Grund zum Feiern.

Der Dacia Lodgy stellte sich dem Vergleichstest vom Fachmagazin „auto motor und sport“ (Ausgabe 2/2015)* mit dem deutlich teureren VW Touran. Der unübersehbar größte Unterschied zwischen den beiden Kontrahenten offenbart sich gleich beim ersten Blick in die Preisliste.

Praktischer Alltagshelfer, attraktiver Abenteurer und geräumiges Raumwunder: Der Dacia Duster glänzt gleich in mehreren Rollen als Idealbesetzung. Dabei punktet das vielseitige SUV natürlich auch mit seinem unschlagbaren Preis und Dacia typischer Zuverlässigkeit – wie ein aktuelles Testergebnis zeigt.

Mehr als gut und günstig: Dass die vielseitigen Modelle von Dacia viele Vorteile vereinen – weit mehr als den unschlagbar günstigen Preis – stellen sie regelmäßig in Tests renommierter Fachzeitschriften unter Beweis.

Attraktives Design, umfangreiche Serienausstattung inklusive ESP und ABS und überaus günstiger Preis: Der neue Dacia Duster überzeugt auf ganzer Linie. Trotz der zahlreichen Neuheiten: Am hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis hat sich natürlich nichts geändert. Ein klarer Kauftipp, findet das Fachmagazin „auto Test“.

Wie schlägt sich der Dacia Duster unter harten Testbedingungen? Dieser Frage ging das Fachmagazin "auto motor und sport"* nach. Im Einzeltest musste sich der Allradler mit dem 81 kW/110 PS starken 1,5-Liter-Diesel beweisen – und zwar sowohl auf Asphalt als auch abseits befestigter Wege.

Dacia Sandero, Logan MCV, Duster, Lodgy, Dokker und Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 9,4-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 169-96.
Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen