Neuer Sandero Stepway im Video-Fahrbericht: alles besser

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7 – 4,8; CO-Emissionen kombiniert (g/km): 119 – 102.* Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Der neue Dacia Sandero Stepway muss sich beweisen: Olivier Duhautoy, erfahrender Automobil-Journalist sowie Gründer und Chefredakteur des Magazins „Daciattitude“, nimmt ihn genau unter die Lupe. Er kennt die Modellfamilie von Dacia in- und auswendig, hat Dutzende von Fahrzeugen aller Generationen gefahren und weiß genau, wovon er spricht. Jetzt hat sich Duhautoy den neuen Dacia Sandero Stepway in der besonders wirtschaftlichen LPG-Version vorgeknöpft. In seinem Video-Fahrbericht prüft er den attraktiven Newcomer auf Herz und Nieren – und stellt begeistert fest: Der Neue übertrifft seinen Vorgänger in jeder Disziplin. 

Richtig erwachsen ist er geworden. Nein, nicht Autotester Olivier Duhautoy – der ist schon seit geraumer Zeit ziemlich groß. Die Rede ist vielmehr vom neuen Dacia Sandero und der beliebten Version Sandero Stepway im angesagten Crossover-Look. Gleich bei seinem ersten Rundgang um den Sandero Stepway fällt Olivier Duhautoy das weiterentwickelte Design auf. „Die dritte Generation weist aber dieselben Dimensionen auf wie der Vorgänger, wirkt aber viel größer“, findet der Fachjournalist.

Bei einer Länge von 4,1 Metern erzeugen die flachere Dachlinie und die stärker geneigte Frontscheibe einen schlanken, agilen Auftritt. Dacias neue Y-förmige Lichtsignatur mit LED-Tagfahr- und Abblendlichtern verstärkt den edlen Eindruck. Mit wachsender Begeisterung schildert Olivier Duhautoy ultrapraktische Features wie die als Querträger nutzbare Dachreling des Sandero Stepway oder die Abdeckung eines Ablagefachs, welche zugleich als Smartphone-Halterung dient.

Neuer Dacia Sandero Stepway mit LPG-Motor spart Geld und schont die Umwelt

So viel Gesprächsstoff das attraktive Design und der moderne Innenraum auch hergeben: Kern des Testvideos in französischer Sprache mit englischen Untertiteln sind natürlich die Fahreindrücke. Für seinen Fahrbericht mit dem neuen Dacia Sandero Stepway hat sich der Automobil-Journalist die bivalente Autogas-Version TCe 100 ECO-G ausgesucht. „LPG verursacht weniger Emissionen und ist rund 30 Prozent günstiger als Benzin“, zählt Duhautoy auf. Der um elf Prozent geringere CO2-Ausstoß wirkt sich zudem vorteilhaft auf die Steuereinstufung aus – auch in Deutschland.

50 Liter Benzin und 32 Liter LPG summieren sich zu einer Reichweite von bis zu 1.300 Kilometern. „Praktisch: Das zweigeteilte Display im Cockpit zeigt sowohl den Benzinstand als auch den Gasvorrat an. Und weil die LPG-Technik schon serienmäßig an Bord ist, funktioniert sie sicher und zuverlässig“, schildert er weitere Vorzüge dieser Variante.

Sandero Stepway dank neuem Fahrwerk mit noch besserem Handling

Jetzt aber geht’s los auf die Testtour. Erster Aha-Effekt: die komfortable Sitzposition und üppige Kopffreiheit – „selbst für große Kerle wie mich“, betont der locker 1,90 lange Duhautoy. Die neue geschwindigkeitsabhängige Servolenkung des Sandero Stepway findet er „praktischer für die Stadt“, die Radaufhängung der modernen CMF-B-Plattform bügelt Straßenunebenheiten weg.

Weitere Vorzüge des Fahrwerks: „Das Handling ist besser, der Sandero zeigt weniger Seitenneigung in Kurven und fährt deutlich leiser“. Überhaupt fallen die geringeren Wind- und Abrollgeräusche auf. Das neue Sechsganggetriebe vereint besseren Durchzug in der Stadt mit niedrigeren, kraftstoffsparenden Drehzahlen auf der Autobahn.

Das Fazit von Olivier Duhautoy fällt eindeutig aus: „Der neue Sandero wurde in jeder Hinsicht verbessert: Design, Verarbeitung, Qualität, Wohnlichkeit und Fahrverhalten. Gleichzeitig bleiben die typischen Dacia Werte erhalten, allen voran Zuverlässigkeit und Robustheit.“

„Ein wirklich schöner Test, der Vergnügen gemacht hat – und eine tolle Entdeckung“, verabschiedet sich der Experte von seinen Zuschauern. Entdecken Sie jetzt einfach selbst, was der neue Dacia Sandero und der Sandero Stepway alles zu bieten haben. Auch in diesen Zeiten ermöglicht Ihr Dacia Händler Ihnen sehr gern eine persönliche Probefahrt.

Neuer Dacia Sandero Stepway TCe 100 ECO-G, Flüssiggas/Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 7,9(6,3); außerorts: 5,9(4,6); kombiniert: 6,7(5,2); CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 105(119)*. Energieeffizienzklasse A(C). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7 – 4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119 – 102.* Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 03/2021, Irrtümer vorbehalten)

 

Letzte Beiträge

Dacia Sandero und Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.
Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km*; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113*. Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.