Neuer Dacia Sandero Stepway im Test: viel Lob für Deutschlands günstigsten Neuwagen

Neuer Dacia Sandero Stepway TCe 90, Benzin, 67 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,0; außerorts: 4,4; kombiniert: 5,0; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 113*. Energieeffizienzklasse B. Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Der neue Dacia Sandero startet schon bald bei den deutschen Händlern durch. Noch vor dem offiziellen Marktstart stellte sich der Newcomer in der robusten Stepway-Version erstmals dem Urteil eines unabhängigen Journalisten im Test: Der Experte des Online-Portals motor1.com rückte mit dem neuen Dacia Sandero Stepway zur Testfahrt aus und fand dabei sichtlich Gefallen am preiswerten Fünftürer.1

Der gute Ruf seines erfolgreichen Vorgängers eilt dem neuen Dacia Sandero voraus. Der französische Autoexperte – dessen Testbericht das Online-Portal motor1.com ins Deutsche übersetzte – kennt den Sandero als „Held des Alltags“, der sowohl in Frankreich als auch in Deutschland eine große Fangemeinde hat. Doch genug der Vorschusslorbeeren. Was zählt, ist die Antwort auf die Frage: „Wie schlägt sich der neue Sandero in der Praxis?“. Genauer gesagt der neue Dacia Sandero Stepway. Denn der diente dem Journalisten von motor1.com als Testobjekt.

Neuer Dacia Sandero Stepway überzeugt im Test mit attraktivem Design und ergonomischem Innenraum

Der erste Eindruck fällt positiv aus: Der neue Sandero habe „alles, was man zum Fahren braucht“. Spürbar sei zudem, dass Dacia „bei der Konstruktion große Sorgfalt walten“ ließ. Der Neue, so die Einschätzung des Testers, sehe aus „wie ein Modell der Spitzenklasse“. Das attraktive Frontdesign aus neuen Scheinwerfern samt unverwechselbarer Lichtsignatur, markantem Kühlergrill sowie neu gestalteter Motorhaube und vorderer Stoßstange kommt gut an. Auch die Heckansicht gefällt. „Diese Generation schmeichelt dem Auge besonders“, urteilt der Experte.

Der positive Eindruck setzt sich im Innenraum des neuen Dacia Sandero fort. Der Autotester lobt das moderne und ergonomische Interieur: „Die Ergonomie ist ausgezeichnet (…). Alles funktioniert perfekt“. Darüber hinaus konstatiert der Journalist, dass „Dacia das Ambiente geschickt aufgewertet hat“. So verfügt der neue Dacia Sandero Stepway in der getesteten Version nun über einen praktischen Smartphone-Halter „direkt neben dem zentralen Bildschirm des Multimediasystems. Unmittelbar dahinter befindet sich ein USB-Anschluss, der das Leben sehr erleichtert.“

Neuer Dacia Sandero im Test: viel Lob für Deutschlands günstigsten Neuwagen

Moderne Konnektivität, viel Platz und erweiterte Fahrerassistenzsysteme

Pluspunkte sammelt der Testwagen auch für die „intuitive und reaktionsschnelle“ Benutzeroberfläche des integrierten acht Zoll großen Touchscreens. Weiterer Vorteil: „Das Multimediasystem kann dank Apple CarPlay oder Android Auto mit Ihrem Smartphone verbunden werden. Auch hier muss man nicht stundenlang fummeln, um eine Verbindung zwischen den beiden Medien herzustellen. Schließen Sie einfach Ihr Telefon an, und alles wird wie von Zauberhand erledigt.“

Positiv überrascht zeigt sich der Tester, „dass der Sandero Stepway erweiterte Assistenzsysteme wie einen Totwinkelwarner (von 30 bis 140 km/h aktiv), automatische Notbremsung, Parkpiepser vorne und eine Rückfahrkamera hat.“ Darüber hinaus bietet er das gewohnt „gute Platzangebot auf den Rücksitzen und einen großzügigen Kofferraum. “Kurzum: Der vielseitige Crossover kombiniert zeitgemäßen Komfort mit einer modernen Sicherheitsausstattung, zu der übrigens auch sechs Airbags zählen.

Test-Fahrt: Das Fahren im neuen Dacia Sandero Stepway ist „ein Genuss“

Bleibt natürlich noch die Frage nach dem Fahrverhalten des neuen Dacia Sandero Stepway. Auch hier weiß der Newcomer zu überzeugen. Er sei – so die Meinung des Testers – „wendig und angenehm zu fahren“ und „ein Genuss“. Auf der Autobahn attestiert er dem neuen Dacia Sandero geschmeidiges und komfortables Reisen. „Wir fühlen uns sicher und geborgen, und nach mehreren Stunden am Steuer fällt unsere Einschätzung positiv aus.“

Das spiegelt sich auch im Fazit des Tests mit dem neuen Dacia Sandero Stepway wider: „Wie Sie sehen können, ist die Bilanz mehr als positiv. Es besteht kein Zweifel, dass der neue Sandero Stepway noch lange Zeit auf Erfolgskurs bleiben wird. Die Baureihe hat sich erheblich weiterentwickelt und scheint sich in der Produktpalette nach oben zu bewegen, bleibt aber bei der Preisgestaltung attraktiv.“

Sie wollen den neuen Dacia Sandero oder den Sandero Stepway live erleben? Kein Problem: Kontaktieren Sie Ihren Dacia Händler.

* Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.

1 Quelle: de.motor1.com

(Stand 12/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Die LPG-Modelle von Dacia kombinieren beeindruckende Wirtschaftlichkeit mit vorbildlicher Effizienz. Wir stellen Sandero, Sandero Stepway und Duster mit dem bivalenten ECO-G-Antrieb vor und verraten, was das tolle Trio noch zu bieten hat.

Mit dem Dacia Bigster Concept enthüllt die Marke eine spektakuläre Studie mit Wow-Effekt. Das Concept Car zeigt, wie ein künftiges SUV-Modell von Dacia im C-Segment aussehen könnte. Teile der Karosserie bestehen aus recycelten Kunststoffen.

Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Sandero und Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring Electric (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+. Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km**; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-109.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113*. Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.