Auto Straßenverkehr: Duster mit EDC-Getriebe überzeugt

Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,1 – 4,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 155 – 115.*

Preisbrecher im SUV-Revier. Diesen Titel hat sich der Dacia Duster hart erarbeitet und er verteidigt ihn souverän. Aber der Allrounder kann noch viel mehr als nur günstig. Er überzeugt mit seinem großzügigen Raumangebot, starken inneren Werten, optionalem Allradantrieb und vielem mehr. Damit sammelt er in Tests renommierter Fachmagazine regelmäßig Lob und Pluspunkte. Jüngstes Beispiel: AUTO Straßenverkehr1 bat den Duster dCi 110 4×2 in der Prestige-Ausstattung mit dem  EDC Doppelkupplungsgetriebe zum Top-Test.

Beim Preis macht dem Duster in seinem Segment keiner etwas vor. Von Beginn an war er das günstigste SUV auf dem deutschen Markt. Er ist deutlich preiswerter als die Konkurrenz – „und das schon seit 2010. Damals überraschte Dacia alle mit dem Duster, dessen Basispreis mit 10.690 Euro heute übrigens 1.300 Euro unter dem bei seiner Markteinführung liegt“**, erinnern sich die Experten von AUTO Straßenverkehr. Damit und natürlich dank seiner zahlreichen weiteren Stärken schlägt er so manchen wesentlich teureren Kontrahenten auch bei den Zulassungszahlen um Längen: „In seiner Preisklasse ist er bis heute ohne Konkurrenz – und sehr erfolgreich: Dacia konnte In Deutschland bislang über 118.000 Stück absetzen, weit mehr als etwa BMW vom X5 im gleichen Zeitraum.“

Freilich setzen die Käufer nicht nur auf günstig, sondern erwarten für ihr Geld ein vielseitiges Auto, das ihre Ansprüche erfüllt. Klar, dass der Dacia Duster auch hier auf ganzer Linie überzeugt. „Das Rezept ist typisch für die Marke: viel Platz für Passagiere und Gepäck, solide Renault-Technik, robuste Verarbeitung und, nicht zu vergessen, drei Jahre Garantie.“ Seit diesem Jahr wirft der Allrounder ein weiteres starkes Argument in die Waagschale. Denn nun können ihn Kunden „für einen moderaten Aufpreis von 1.300 Euro mit dem von Renault bekannten EDC-Doppelkupplungsgetriebe aufrüsten.“ Grund genug für AUTO Straßenverkehr, den Duster in dieser neuen Konfiguration einem ausgiebigen Top-Test zu unterziehen. Dabei tritt der Preisbrecher mit dem neuen EDC und dem 80 kW/ 109 PS starken dCi-Diesel an.

Duster gefällt mit gutem

Komfort und angenehmem EDC

Im Fahrleistungskapitel punktet das rumänische SUV, die Kombination aus dem 250 Nm starken Diesel und dem neuen Doppelkupplungsgetriebe gefällt: „Der Turbo entwickelt genügend Druck, um den leer 1,3 Tonnen schweren Testwagen entspannt voranzutreiben. So kann sich das Getriebe hektisches Zurückschalten häufig sparen, die Gangwechsel erfolgen aber auch unter Last weitgehend passgenau und unauffällig. Am besten gefällt dem Duster geruhsames Gleiten – nicht nur, aber vor allem mit dem Automatikgetriebe. Dann belohnt das EDC mit fein verschliffenen, kaum merklichen Schaltvorgängen. Ist zusätzlich die Eco-Taste gedrückt, kommt das bullige Drehmoment in den hohen Gängen voll zur Geltung und das Gaspedal lässt sich weit durchdrücken, bevor das EDC zurückschaltet.“

Ein weiter Pluspunkt, den die Experten lobend hervorheben: „Komfort bietet neben der Automatik auch das Fahrwerk.“ Wie es sich für einen Dacia gehört, präsentiert sich der Duster „gutmütig und fahrsicher“.  Und wie ist es um die Platzverhältnisse an Bord des Preisbrechers bestellt? „Innen- und Gepäckraum reichen problemlos für einen Familienurlaub zu viert, die Zuladung ebenso. 1.500 Kilogramm Anhängelast.“

Kurzum: Die neue Kombination aus Duster und Doppelkupplungsgetriebe kommt bei AUTO Straßenverkehr gut an. „Das komfortable EDC-Getriebe ist eine Bereicherung für den Duster“, loben die Tester. Trotz dieser Bereicherung müssen Kunden natürlich nach wie vor nicht reich sein, um sich das SUV gönnen zu können. Denn „selbst in der Topausstattung Prestige mit Navi und Lederpolster kostet der Duster keine 18.000 Euro**. Dazu gibt es drei Jahre Werksgarantie.“

Sie wollen sich selbst von den Qualitäten des Dacia Duster überzeugen? Hier geht es zur Probefahrt bei Ihrem Dacia Händler.

Was gefällt Ihnen besonders am Dacia Duster?

Dacia Duster dCi 110 4×2 EDC: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 4,4; außerorts: 4,5; kombiniert: 4,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116.
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: AUTO Straßenverkehr, Ausgabe vom 26.07.2017.
** Genannte Preise: UPE zzgl. Überführung.

(Stand 08/2017, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

2020 war ein ereignisreiches Jahr. Obwohl Corona die Schlagzeilen dominierte, gab es auch viel Erfreuliches zu berichten, wie unser Dacia Jahresrückblick beweist. Wir fassen die schönsten Stories und interessantesten Neuheiten zusammen.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring Electric (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+. Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km**; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-130.* Energieeffizienzklasse: C-C. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.