Neuer Dacia Sandero und Sandero Stepway im Video: nützliche Alltagstipps

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7 – 4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119 – 102.* Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Der neue Dacia Sandero und der Sandero Stepway sind die idealen Alltagsgefährten. Ganz gleich ob beim Großeinkauf oder während der Urlaubsreise: Sie überzeugen auf ganzer Linie. In unserer mehrteiligen Video-Serie stellen wir die beiden Newcomer in allen Details vor. Heute geben wir praktische Alltagstipps – angefangen beim Scheibenwischerwechsel über die richtige Sitzposition bis hin zum Check der Flüssigkeitsstände und der Verwendung des Mobiltäts-Sets im Falle einer Reifenpanne.

Robust, zuverlässig und einfach gut: Der neue Dacia Sandero und Sandero Stepway gehen mit Ihnen durch Dick und Dünn. Die langen Serviceintervalle sind dabei ein echter Vorteil. Damit sich Ihr Dacia „wohlfühlt“ und seinen Job perfekt erledigen kann, sollten Sie regelmäßig einige Checks durchführen – wie zum Beispiel die Überprüfung der aktuellen Füllstände von Motoröl, Brems- und Kühlflüssigkeit sowie bei Bedarf der Sicherungen für die Bordelektrik. Das geht schnell und ist ganz einfach: In unserem Video erklären wir, wie’s geht.

Der neue Dacia Sandero und Sandero Stepway: Überprüfung der Flüssigkeitsstände und Sicherungen

Das Fahren mit Dacia Sandero und Sandero Stepway hellt die Stimmung auf – auch an regnerischen Tagen. Damit Sie den Durchblick behalten, wenn der Himmel seine Schleusen öffnet, sollten Sie regelmäßig den Zustand der Scheibenwischerblätter prüfen und diese bei Bedarf austauschen. Hierzu sind nur wenige Handgriffe erforderlich. Aber sehen Sie selbst.

Der neue Dacia Sandero und Sandero Stepway: Austausch der Scheibenwischerblätter

Sandero und Sandero Stepway verfügen bereits ab Werk über eine umfangreiche Sicherheitsausstattung. Das A und O für sicheres Ankommen ist jedoch die korrekte Sitzposition. Mit dem serienmäßig höhenverstellbaren Lenkrad und dem vielfältig justierbaren Fahrersitz finden Personen jeder Größe und Statur mühelos die ideale Position. Worauf Sie hierbei achten sollten, erfahren Sie in unserem Video.

Der neue Dacia Sandero und Sandero Stepway: Sich mit der Fahrerposition vertraut machen – das Lenkrad einstellen

Der in allen Sandero-Versionen serienmäßige Bordcomputer versorgt Sie während der Fahrt mit den wichtigsten Informationen zu Verbrauch, Restreichweite und vielem mehr. In unserem Video erklären wir, wie Sie durch das Menü scrollen, einzelne Werte zurücksetzen und was bestimmte Meldungen und Symbole bedeuten.

Der neue Dacia Sandero und Sandero Stepway: Sich mit der Fahrerposition vertraut machen – Armaturenbrett und Bordcomputer

Für den Fall, dass Sie eine Reifenpanne ausbremst, haben sowohl der Dacia Sandero als auch der Sandero Stepway ein Mobilitäts-Set an Bord. Mithilfe des Reifenfüllkompressors lassen sich viele Beschädigungen so reparieren, dass Sie Ihre Fahrt mit verlangsamtem Tempo bis zur nächsten Fachwerkstatt fortsetzen können. Unter welchen Umständen dies möglich ist und wie Sie hierbei vorgehen, zeigt Ihnen unser Video.

Der neue Dacia Sandero und Sandero Stepway: Verwendung des Mobilitäts-Sets

Sie sehen, am neuen Dacia Sandero und dem neuen Dacia Sandero Stepway gibt es viel zu entdecken. Machen Sie sich doch einfach selbst ein Bild: Hier geht es zur kompletten YouTube-Playlist.

Sie wollen den neuen Dacia Sandero und die Crossover-Variante Sandero Stepway persönlich kennenlernen? Vereinbaren Sie hierzu jetzt eine Probefahrt bei Ihrem Dacia Händler.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7 – 4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119 – 102.* Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 4/2021, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Dacia Spring (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.**
Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+**. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Sandero und Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113*. Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.