SUV-Vergleichstest: Duster siegt bei Auto Bild Allrad gegen drei Konkurrenten

Dacia Duster Comfort Blue dCi 115 4WD, Diesel, 85 kW: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 4,9; außerorts: 4,5; kombiniert: 4,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 123. Energieeffizienzklasse B. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,7-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 156-108.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Im SUV-Vergleichstest des Fachmagazins Auto Bild Allrad tritt der Dacia Duster Blue dCi 115 gleich gegen drei namhafte Gegner an – und geht am Ende als klarer Sieger vom Platz.1 Gegen den preiswerten Allradler haben Hyundai Kona 1.6 CRDI, Ford EcoSport 1.5 EcoBlue und Mazda CX-3 Skyactiv-D 115 keine Chance.

Bei Auto Bild Allrad ist der Name Programm: Bei den Tests des renommierten Fachmagazins stehen nicht nur Fahrkomfort, Preis-Leistungs-Verhältnis, Verbrauch und Platzangebot im Fokus. Die Redakteure fühlen den automobilen Testkandidaten auch Offroad auf den Zahn. Perfekte Voraussetzungen für den Dacia Duster Blue dCi 115, der sich im SUV-Vergleichstest der Konkurrenz von Hyundai, Ford und Mazda stellt. Die Experten wollen wissen: Welcher der vier Allradler ist der Beste unter den „superkompakten Diesel-SUV“?

SUV-Vergleichstest: „Mazda, Hyundai und Ford kosten 50 % mehr“ als der Duster

Den ersten Kapitelsieg sichert sich der Duster bereits, bevor die ersten Testkilometer absolviert sind. Und das überaus deutlich: Im Kostenkapitel triumphiert der Preisbrecher im SUV-Revier mit 174 Punkten und deutlichem Vorsprung vor der Konkurrenz. Auto Bild Allrad bringt es im SUV-Vergleichstest auf den Punkt: „Vergleicht man Ford, Hyundai und Mazda mit dem Dacia, so ergibt sich ausstattungsbereinigt eine Differenz von rund 10.000 Euro. Der Dacia ist also etwa 50 Prozent günstiger als die anderen drei Kandidaten.“

Dabei brilliert der getestete Dacia Duster Blue dCi 115 bereits mit einer umfangreichen Serienausstattung, beispielsweise inkl. eines Tempopiloten. „In diesen Preisen sind bereits Annehmlichkeiten wie Klimaanlage, Tempomat, beheizbare Außenspiegel und Radio samt Freisprecheinrichtung enthalten“, lobt Auto Bild Allrad. Darf’s noch ein wenig mehr sein? Kein Problem: „Weitere Extras zu bestellen macht bei diesen Preisen richtig Spaß: Sitzheizung für 150 Euro, automatische Regelung der Klimaanlage für 200 Euro, Rückfahrkamera und Navigationssystem im Paket für 600 Euro. Da bestellt man doch richtig gern und ist am Ende trotzdem noch nicht bei 20.000 Euro angelangt. Bei Ford, Hyundai und Mazda dagegen schon.“

Dacia Duster bietet den mit Abstand größten Kofferraum im SUV-Vergleichstest

Typisch Dacia kombiniert der Duster seinen herausragend günstigen Preis mit sehr guten inneren Werten. Und das, obwohl er um 50 Prozent günstiger ist als die übrigen Kandidaten in diesem SUV-Vergleichstest. Die erfahrenen Tester von Auto Bild Allrad konstatieren: „Steigt man in den Dacia ein, gewinnt man ganz sicher nicht den Eindruck, dass hier die Hälfte eingespart wurde.“ Bestes Beispiel: Die Experten stellen fest, dass die Sitze auch auf 500 Kilometer langen Tagestouren ausreichend Komfort bieten. Das Fahrwerk stufen sie ebenfalls als „recht komfortabel“ ein. Zudem überzeugt der Duster mit dem besten Raumgefühl.

Ein besonderer Vorteil des Duster: Er bietet mit 411 bis 1.501 Litern** den „deutlich größeren Kofferraum“ als die drei Konkurrenten. Letztere kommen lediglich auf Werte von 333 bis 1.238 Liter (Ford), 361 bis 1.143 Liter (Hyundai) respektive 350 bis 1.440 Liter (Mazda). Und das ist noch nicht alles: „Und der lässt sich auch gut nutzen, denn der Dacia glänzt zudem mit der höchsten Zuladung: 502 Kilogramm. Da können die anderen drei nicht mithalten“, lobt Auto Bild Allrad im SUV-Vergleichstest.

Dacia Duster mit größter Zuladung, höchster Anhängelast und niedrigsten Kosten im Test

Beim Thema Funktionalität und Vielseitigkeit macht dem Duster also so schnell keiner etwas vor. Das Urteil der Journalisten könnte kaum klarer ausfallen: „Generell ist der Dacia eindeutig das pragmatischste Auto dieses Quartetts: größter Laderaum, höchste Zuladung und dazu die höchste Anhängelast. Immerhin 1,5 Tonnen darf er schleppen; der Hyundai 1.250 Kilogramm, der Mazda 1.200 und der Ford sogar nur 1.100 Kilogramm.“

Und wie schlägt sich der Allradler im Kostenkapitel? Drei Mal dürfen Sie raten: Auch hier feiert der Dacia Duster in diesem SUV-Vergleichstest einen klaren Sieg und brilliert mit den niedrigsten Unterhaltskosten: „Er ist am billigsten zu versichern und hat den sparsamsten Motor: 5,4 Liter/100 km im Testdurchschnitt, 7,5 Liter bei viel Vollgas und nur 4,3 Liter/ 100 km bei sparsamer Fahrt.“

Duster eignet sich auch hervorragend für den Offroad-Einsatz

Und wie steht es nun um die Geländequalitäten des Dacia Duster? Ganz hervorragend! Im Kapitel „Allrad/Geländeeigenschaften“ sichert er sich mit 71 Punkten souverän den ersten Platz. Zum Vergleich: Der Zweitplatzierte bringt es hier gerade einmal auf 56, die Ränge drei und vier nur auf 55 bzw. 47 Zähler. Das eindeutige Testerurteil: „Wer ernsthaft und häufig auf unwegsamem Untergrund unterwegs sein muss, dem bleibt letztlich nur der Dacia.“ Seine „ansehnliche Bodenfreiheit von 210 mm“, die knappen Karosserieüberhänge und der sehr kurz übersetzte erste Gang machen ihn zum talentierten Kraxler.

Souveräner Sieg für den Dacia Duster im SUV-Vergleichstest

Die abschließende Lobeshymne möchten wir unseren Leserinnen und Lesern natürlich nicht vorenthalten: „Somit ist es der Dacia, der hier ganz klar in der Punktewertung abräumt. Denn zu seiner unbestrittenen Preiswürdigkeit und den niedrigen Unterhaltskosten kommt noch sein beträchtlicher Vorsprung im Allrad- und Geländekapitel. Kein Wunder, dass er in dieser Klasse das mit Abstand meistverkaufte Auto ist. Seine in der Werbung gern herausgestellte Klassenlosigkeit steht ihm zudem neidlos gut.“

Fazit: Der Dacia Duster Blue dCi 115 hat in diesem SUV-Vergleichstest nahezu alles richtig gemacht. „ln dieser Klasse kommt einfach keiner am Dacia Duster dCi vorbei. Sein Preis-Leistungs-Verhältnis ist ebenso unerreicht wie seine Geländetauglichkeit.“

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.
** nach VDA-Norm.

1Quelle: Auto Bild Allrad, Print Ausgabe vom 8.11.2019

(Stand 1/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring Electric (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+. Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km**; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-130.* Energieeffizienzklasse: C-C. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.