Das Dacia Picknick 2015

Dacia lud zum Picknick – und Besitzer von Sandero, Dokker, Logan MCV & Co. sowie Fans der Marke strömten zu Tausenden in den Freizeit- und Erholungspark Possen. Hier, in der Nähe von Sondershausen in Thüringen erwartete die zahlreichen Besucher am letzten Juniwochenende eine lockere Gratisveranstaltung für Groß und Klein mit zahlreichen Highlights. Mit dabei: Fußball-Legende und -Experte Mehmet Scholl, der auf der großen Bühne im Interview spannende Fragen beantwortete.

Das Dacia Picknick stand unter dem Motto „Fußball“. Kein Wunder, schließlich spielt die Lieblingssportart der Deutschen bei Dacia eine sehr große Rolle. Aktuell präsentiert der Autohersteller in der ARD Sportschau das „Tor des Monats“ und hat mit Mehmet Scholl ein beliebtes Fußball-Idol als Markenbotschafter.

SUV-Parcours und „Menschliches Tischfußball-Spiel“

Bereits vor dem offiziellen Beginn der Veranstaltung war der Ansturm der rund 3.400 Teilnehmer aus ganz Deutschland so groß, dass sich auf der Zufahrtsstraße eine lange Dacia Schlange bildete – ein beeindruckendes Bild. Erstes Highlight des Tages: Jeder Besucher erhielt am Eingang zur Begrüßung eine Picknick-Decke sowie eine Picknick-Tüte mit Verpflegung, einem Modellauto und weiteren Überraschungen.

Für beste Unterhaltung sorgte das kurzweilige Rahmenprogramm mit Tombola und einer ganz besonderen Form von „Tischfußball“: Beim Human-Table-Soccer konnten sich die großen und kleinen „Picknicker“ als menschliche Tischfußballfiguren versuchen oder ihre Schussgeschwindigkeit messen lassen.  Auf einem eigens eingerichteten SUV-Parcours konnten die Offroad-Eigenschaften des Dacia Duster getestet werden.

Großer Andrang herrschte bei der Neuwagenausstellung, wo Dacia  sowohl die aktuellen „Celebration“-Sondermodelle als auch die „Stepway“-Modelle präsentierte. Praktisch: Wer wollte, konnte direkt vor Ort den Wert seines Dacia von einem Fachmann bewerten lassen. Zu den weiteren Highlights zählte auch die umfangreiche Zubehör-Schau. Kurzum: Das Dacia Picknick war ein voller Erfolg. Und es soll nicht das letzte gewesen sein: „Mit der Aktion will die Erfolgs- und Kultmarke den Zusammenhalt der schon heute starken ‚Dacia Community‘ weiter festigen“, erklärt Olivier Gaudefroy, Vorstandsvorsitzender der Renault Deutschland AG. „Langfristig soll sich das Dacia Picknick als gefragter Treffpunkt aller Freunde der Marke etablieren“, so Gaudefroy weiter.

(Stand 07/2015, Irrtümer vorbehalten)

Nächster Beitrag

Das Picknick 2016

Letzte Beiträge

2020 war ein ereignisreiches Jahr. Obwohl Corona die Schlagzeilen dominierte, gab es auch viel Erfreuliches zu berichten, wie unser Dacia Jahresrückblick beweist. Wir fassen die schönsten Stories und interessantesten Neuheiten zusammen.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring Electric (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+. Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km**; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-130.* Energieeffizienzklasse: C-C. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.