Neues von Dacia

Wenn es um die beste Werterhalt-Prognose für Gebrauchtwagen geht, ist Dacia im Grunde der FC Bayern München der Automobilindustrie. Denn die Modelle der rumänischen Renault Tochter gehen im Kampf um den begehrten Titel der „Restwertriesen“ regelmäßig als Sieger vom Platz. Bereits im letzten „Restwert-Match“ gewannen gleich vier Dacia Modelle die Trophäe „Restwertriese 2017“. Das freut uns – und natürlich alle Dacia Fahrer. Denn beim Wiederverkauf profitieren sie von einem besonders niedrigen Wertverlust in Euro.

Familienzuwachs ist etwas Wundervolles. Er ist zumeist klein, süß, proper und zugegebenermaßen bisweilen auch etwas laut. Aber wenn das Kleine dann einmal lacht … Der Familienzuwachs im Hause Dacia – der ab sofort bestellbar ist – kommt gleich im Doppelpack. Zweieiige Zwillinge, sozusagen. Sie sind groß, vielseitig, von Geburt an äußerst robuste Typen, umfangreich ausgestattet und eher leise. Und obwohl sie nicht lachen, zaubern sie ihren Besitzern dennoch ein zufriedenes Lächeln ins Gesicht.

Manchmal lohnt es sich, über den Tellerrand zu blicken. Das erweitert nicht nur den Horizont, sondern sorgt bisweilen auch für gänzlich neue Einblicke. Gesagt, getan: Unser heutiger Pressespiegel ist very british. Denn der neue Dacia Duster durfte seine Qualitäten bei einem britischen Fachmagazin unter Beweis stellen.

Er ist ein echtes Arbeitstier, der zuverlässig mit anpackt, wenn es drauf ankommt. Der Dacia Dokker Express bietet viel Platz, hohen Komfort, viele durchdachte Lösungen – und all das zu einem konkurrenzlos günstigen Preis. Kurzum: der perfekte Partner für den harten Arbeitsalltag. Jetzt profitieren Handwerker und Gewerbetreibende von dem noch umfangreicheren Ausstattungsangebot für Deutschlands günstigsten Kompaktlieferwagen.

So jung und schon ein echtes Erfolgsmodell: Der Dacia Sandero debütierte 2008 auf dem deutschen Markt. Bis Ende 2013 entschieden sich allein in Deutschland 116.941 Neuwagenkäufer für die ebenso vielseitige wie preisgünstige Schräghecklimousine – im Jahr der Umweltprämie war der Sandero sogar einer der Pkw mit den stärksten Zuwachsraten.

Allein in Deutschland sind schon über 70.000 Käufer glückliche Besitzer des Dacia Duster. Jetzt feiert der Preisbrecher im SUV-Revier einen großen Meilenstein: Im brasilianischen Renault Werk Curitiba lief der einmillionste Duster vom Band. Seit 2013 ist der vielseitige Offroader das meistverkaufte Fahrzeug der Renault Gruppe.

Neues Jahr, neuer Rekord: Der Dacia Sandero, ist jetzt noch preiswerter. Die Einstiegsversion Essentiel kostet seit Januar dieses Jahres 100 Euro weniger als bislang. Der praktische Fünftürer wechselt künftig für nur noch 6.890 Euro den Besitzer.

Dacia schont den Geldbeutel – und das gleich mehrfach. Schon beim Neukauf überzeugen der unschlagbar günstige Preis und das hervorragende Preis-Leistungs-Verhältnis von Sandero, Logan MCV, Lodgy & Co. Bestes Beispiel ist der neue Dacia Duster – Deutschlands günstigster SUV. Und auch bei einem eventuellen Wiederverkauf haben Dacia Fahrer viel Freude.

Der Preis ist heiß – für die Modelle von Dacia gilt dieses Motto gleich in mehrfacher Hinsicht. Denn zum einen sind Dacia Sandero, Sandero Stepway, Logan MCV, Duster, Dokker, Dokker Express und Lodgy in ihren jeweiligen Segmenten die günstigsten Neuwagen in Deutschland – und überzeugen zudem mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis und hoher Wertstabilität.

Einfach mal eingetretene Pfade verlassen, abseits befestigter Wege Neues erkunden und den eigenen Horizont erweitern – der Dacia Sandero Stepway macht es möglich. Und das Beste: Das Gefühl der Freiheit gibt es bei Dacia schon zum konkurrenzlos günstigen Preis. Denn der attraktive Fünftürer im robusten Offroad-Look iist bereits ab 9.990€ zu haben!

Dacia Sandero und Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring Electric (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+. Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km**; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113*. Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.