Dacia Historie: Der Dacia Logan wird 15

Die Dacia Historie ist reich an besonderen Meilensteinen. Ein wichtiges Highlight in der bisherigen Unternehmensgeschichte war die Premiere des Dacia Logan. Der Preisbrecher startete zunächst in zahlreichen europäischen Ländern durch. Ab 2005 war der Logan auch in Deutschland erhältlich und entwickelte sich rasch zum Erfolgsmodell. Bis heute verkaufte Dacia alleine in Deutschland rund 160.000 Exemplare.1 Wir blicken zurück auf 15 Jahre Dacia Logan und stellen natürlich auch den Nachfolger vor – den Logan MCV.

2004 war ein ereignisreiches Jahr. Im Mai sorgte die royale Hochzeit des spanischen Kronprinzen Felipe mit der ehemaligen TV-Moderatorin Letizia Ortiz weltweit für Aufsehen.2 Bei der Fußball-Europameisterschaft in Portugal sicherte sich der krasse Außenseiter Griechenland mit Trainerlegende Otto Rehagel den Titel. Bereits zu Beginn des Jahres – am 4. Januar – drang die Raumsonde Spirit in bislang unbekannte Sphären vor und landete auf der Marsoberfläche.3

Dacia Historie: Dacia präsentiert mit dem Logan den günstigsten Neuwagen Deutschlands

Im Juni 2004 betrat auch Dacia gänzlich neue Sphären: Der Logan feierte sein Europa-Debüt in mehreren Ländern – ab 2005 war das preiswerte Weltauto auch in Deutschland erhältlich. Mit einem Einstiegspreis von damals 7.200 Euro war er ein echter Preisbrecher.1

Die Idee zu diesem Modell, das die Dacia Historie nachhaltig prägte, stammte vom damaligen Renault Vorstandsvorsitzenden Louis Schweitzer. Er hatte die Vision von einem robusten und preiswerten Automobil, das moderne Technik mit bezahlbaren Unterhaltskosten und großer Zuverlässigkeit kombiniert. In der Automobilbranche stieß das intern als „X90“ bezeichnete Projekt zumeist auf Kopfschütteln. Viele Experten hielten es für unmöglich, ein solches Auto zu entwickeln. Wie falsch sie mit dieser Annahme lagen, sollte sich bald bewahrheiten.1

Der Dacia Logan legte in sämtlichen Märkten einen furiosen Blitzstart auf das automobile Parkett. Nach nur zwölf Monaten übertraf die Produktion des Stufenheckmodells bereits die 100.000er-Marke.4 Der Logan wurde auf vier Kontinenten in weit über 40 Ländern verkauft. In Deutschland bereicherte die Limousine bis Mai 2010 die Modellpalette der rumänischen Renault Tochter. Mit weit mehr als 15.000 Neuzulassungen5 allein in Deutschland legte der Logan den Grundstein für den stetig wachsenden Erfolg der Marke – ein Meilenstein in der Dacia Historie. Bis heute entschieden sich mehr als fünf Millionen zufriedene Kunden4 für einen Dacia.

Meilenstein der Dacia Historie: Der Dacia Logan verändert die Autowelt

Die praktische und unschlagbar günstige Stufenhecklimousine begründete nicht nur die weltweite Erfolgsgeschichte der Marke – der Logan veränderte auch nachhaltig den kompletten europäischen Automobilmarkt. Gleichzeitig überzeugte er mit seinem reichhaltigen Platzangebot, millionenfach bewährten Triebwerken aus dem Renault Regal, ansprechenden Fahrleistungen und einem zeitgemäß niedrigen Verbrauch.

Zudem gewährte Dacia auf das gesamte Fahrzeug eine Garantie von drei Jahren oder 100.000 Kilometern sowie sechs Jahre gegen Durchrostung auf die Karosserie und eine zweijährige Lackgarantie. Eine weitere Besonderheit: Mit seinem Kofferraumvolumen von 510 Litern markierte der erste Dacia Logan den Bestwert in seinem Segment und übertraf sogar so manche deutlich größere Limousine.

Dacia Logan auch als Kombi, Pickup und als Rennversion

Noch mehr Platz für Gepäck und sperrige Gegenstände bot die Kombiversion Logan MCV, die 20061 debütierte und auch mit Flüssiggas (LPG) betrieben werden konnte. Sie überzeugte mit maximal 2.350 Liter Ladevolumen und bis zu sieben Sitzplätzen. Mit einem damaligen Basispreis von 8.400 Euro war der Logan MCV der günstigste Kombi auf dem Markt.1

Der Rückblick in die Dacia Historie zeigt: Auch dieser Newcomer entpuppte sich rasch als echter Volltreffer. 2007 verdreifachte Dacia seine Zulassungszahlen in Deutschland auf 17.300 Fahrzeuge.1 2008 spendierte Dacia dem Logan ein Facelift. Ab 2009 bereicherten der Dacia Logan Pickup sowie der Logan Express die Modellpalette.1

Doch der Logan war nicht nur preisgünstig, praktisch und vielseitig – ab 2006 sorgte er auch im Motorsport für Furore. Im Rahmen des ADAC Dacia Logan Cup lieferten sich ambitionierte Piloten auf unterschiedlichen Rennstrecken packende Duelle.

Die zweite Dacia Logan Generation startet ab 2013 als Kombi durch

Der nächste wichtige Schritt in der Dacia Historie folgte 2013 mit der Premiere der zweiten Generation, die bis heute ausschließlich in der Kombiversion Logan MCV erhältlich ist. Hierzulande startete Deutschlands günstigster Kombi ab September 2013 kräftig durch. Zum Preis eines Kleinstwagens (ab 8.290 Euro) bietet der Logan MCV die Platzverhältnisse eines Kompaktklassekombis. Er brilliert mit dem besten Preis-Raum-Verhältnis auf dem Markt.1 Weiterer Vorteil: Auf Wunsch ist er auch mit dem besonders wirtschaftlichen LPG-Antrieb erhältlich – und das ohne Aufpreis!

Neben dem Logan MCV steht der vielseitige Allrounder auch in einer besonders robusten Version als Logan MCV Stepway zur Wahl. Sie begeistert mit attraktiver Offroad-Optik und umfangreicher Komfortausstattung.
Sie wollen den aktuellen Logan MCV persönlich testen? Kein Problem: Hier geht’s zur Probefahrt bei Ihrem Dacia Händler.

Dacia Logan MCV Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV TCe 100 ECO-G, Flüssiggas/Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 7,6 (6,2); außerorts: 5,0 (4,0); kombiniert: 6,0 (4,8); CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 98 (110).* Energieeffizienzklasse A (B). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV Stepway TCe 100 ECO-G, Flüssiggas/Benzin, 74 kW: Gesamtverbrauch (l/100 km) innerorts: 7,6 (6,2); außerorts: 5,0 (4,0); kombiniert: 6,0 (4,8); CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 98 (110).* Energieeffizienzklasse A (B). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: Dacia Pressemitteilung PRP 37/20 vom 25.05.2020.
2 Quelle: www.ndr.de
3 Quelle: physik.cosmos-indirekt.de
4 Quelle: Dacia Pressemitteilung PRW 27/19 vom 29.03.2019.
5 Quelle: Dacia Pressemitteilung 42/10 vom 20.05.2010.

(Stand 7/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Bei rund 2,7 Millionen Änderungen am Straßensystem pro Tag lohnt es sich, regelmäßig das Navigationssystem zu aktualisieren. Beim MEDIA NAV Evolution in Ihrem Dacia funktioniert das ganz einfach in sechs Schritten. Alle Infos zum Software-Update.

Autokosten in allen Details zu berechnen, ist eine Sache für Profis. Der ADAC hat jetzt wieder nachgerechnet und stellt fest: Gleich fünf Dacia Modelle lassen alle anderen Marken in ihren Segmenten hinter sich.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140-108.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 148-109.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.