Weihnachtsmarkt mal anders: Glühweintrinken mit besonderem Flair

Ausgewählte Beispiele für alternative Adventsstimmung

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Youtube Channel entdecken Newsletter abonnieren
Weihnachtsmarkt mal anders: Glühweintrinken mit besonderem Flair
Weihnachtsmarkt mal anders: Glühweintrinken mit besonderem Flair

Velener Waldweihnachtsmarkt in der Nähe von Münster

Seit der ersten Ausgabe 1999 zählt der Velener Waldweihnachtsmarkt zu den schönsten überhaupt in diesem Land. Auf dem Landgut Krumme, rund 55 Kilometer südwestlich von Münster, zeigen an insgesamt vier Wochenenden vor dem Fest in besonders idyllischer Atmosphäre mitten im Wald rund 150 Händler ihre exklusiven Geschenkideen und Köstlichkeiten. Die Bäume rundum werden von einer Million Lichter illuminiert und garantieren so ein ganz besonderes Flair.

Mosel-Wein-Nachts-Markt in Traben-Trabach

Zweifellos besonders ist auch die Atmosphäre unseres zweiten Vorschlags für Ihren diesjährigen Weihnachtsmarktbesuchs: Der Mosel-Wein-Nachts-Markt in Traben-Trabach findet nämlich unter der Erde, genauer: in den Weinkellern der Stadt statt. Seit dem 24. November und noch bis Neujahr dreht sich dabei auch in diesem Jahr an den Wochenenden wieder alles um Wein, Genuss und Kultur. Kunsthandwerker und Aussteller aus der Region (Mosel, Eifel, Hunsrück und Rhein) präsentieren ihre Produkte und Spezialitäten in den zum Teil aus dem 16. Jahrhundert stammenden Kellergewölben.

„Christkindlmarkt im Stoabruch“

in Hauzenberg im Landkreis Passau

Noch sehr, sehr viel ältere Steine bilden die Kulissen beim „Christkindlmarkt im Stoabruch“, also dem Weihnachtsmarkt im Steinbruch für die Preußen unter uns. Die Location liegt in Hauzenberg im Landkreis Passau, also mitten im Bayerischen Wald. Zu bestaunen und kaufen gibt es in dem illuminierten Steinbruch bis Weihnachten jeweils von donnerstags bis sonntags Kunsthandwerk aus der Region sowie besondere Geschenke aus Stein, Holz, Glas, Leinen, Wolle, Stroh und Wachs. Darbietungen traditioneller Handwerkstechniken, Streichelzoo für die kleinen Besucher sowie Konzerte und Kinovorführungen an der Felswand laden zum mitmachen ein!

Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei in Pankow

In Berlin kann man sich während des Weihnachtsmarktbesuchs mit einem Saunagang aufwärmen. Wo? Auf dem Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei in Pankow. Wem ein Saunagang auch ohne Ausziehen – das ist nämlich nicht nötig – zu privat ist, der nimmt den Kampf gegen die Kälte vielleicht lieber in der „Open-Air-Mantel-Sauna“ auf. Wobei eigentlich der Besuch auf dem Markt Sie bereits ausreichend wärmen sollte – immerhin ist er der heiligen Lucia gewidmet, der Lichtbringerin, die Wärme und Geborgenheit gibt. Vor allem in Skandinavien wird ihr zu Ehren am 13. Dezember das Luciafest gefeiert.

Emdener Engelkemarkt

Eine etwas wackelige Angelegenheit stellt mitunter der Emdener Engelkemarkt dar – auch ohne übermäßigen Glühweingenuss. Denn zu dem Markt im Binnenhafen direkt vor dem Rathaus gehören auch ein paar festlich beleuchtete Museumschiffe, die zum Verweilen einladen, zum Teil sogar zum Übernachten. Und dann ist natürlich auch der ein oder andere Glühwein erlaubt, immerhin muss man ja nicht mehr fahren.

Doch ganz egal, wie und wo Sie am liebsten Ihren Weihnachtsmarktbummel unternehmen: Wir wünschen viel Spaß und eine schöne Adventszeit!

Bildquelle Hauptmotiv Urheber: moofushi.
Bildquelle Galerie: Lucia Weihnachtsmarkt in der Kulturbrauerei, Berlin-Prenzlauer Berg.

(Stand 12/2017, Irrtümer vorbehalten)

 

Dacia Weihnachten


0 Kommentare Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Youtube Channel entdecken Newsletter abonnieren

Was Sie auch interessieren könnte.

Jetzt einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren