AUTO BILD: Doppeltes Lob für den Dacia Duster

Dacia Duster Prestige TCe 130 2WD GPF, Benzin, 96 kW: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 6,9; außerorts: 4,9; kombiniert: 5,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 128*. Energieeffizienzklasse C. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER. Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

Bei AUTO BILD sammelt der Dacia Duster schon wieder eifrig Lob und Lorbeeren. Das Fachmagazin kürt Deutschlands günstigsten SUV mit klarem Vorsprung zum Fahrzeug mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis seiner Klasse.1 Doch damit nicht genug: Ein Redakteur von Europas größter Autozeitschrift stimmt sogar zu einer Lobeshymne auf den Duster ein.

In der Klasse der Kompakt-SUV bietet kein anderes Modell so viel Auto fürs Geld wie der Dacia Duster. Das belegen in schöner Regelmäßigkeit zahlreiche Tests und Artikel unabhängiger Fachmedien. Beispiele gefällig? Die fachkundigen Leserinnen und Leserinnen von AUTO BILD wählten ihn bei der Abstimmung „Die besten Marken aller Klassen 2020“ in seinem Segment auf den ersten Platz2 – die Marke Dacia feierte dabei sogar einen Fünffach-Sieg. Und bei der Wahl der „Auto Test Sieger 2019“ sicherte sich der Duster den Sieg für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis.3

AUTO BILD: Dacia Duster holt sich „überlegen den Sieg“

Jetzt fügt der Preisbrecher im SUV-Revier seiner beeindruckenden Siegesliste einen weiteren Triumph hinzu. Die Redaktion von AUTO BILD ist auf der Suche nach einem „soliden Auto zum bestmöglichen Preis“.1 Hierzu analysierten die Experten auf Basis aller Vergleichstestergebnisse des Jahres 2019, welchem Kompakt-SUV die Krone als Preis-Leistungs-Sieger gebührt. Hierbei fährt der Dacia Duster Prestige TCe 130 2WD GPF mit Karacho auf den ersten Platz.

Hintergrund: „AUTO BILD kürt bei jedem gepunkteten Vergleichstest einen Preis-Leistungs-Sieger. Ermittelt ganz einfach aus der erreichten Punktzahl und dem Preis des Autos im Testwagen-Trimm. In 2019 mit maximal 750 Punkten hätte ein 7.500-Euro-Schnäppchen also auf zehn Euro pro Punkt kommen können. Natürlich ein Fabelwert, so etwas gibt es nicht.“1 Wirklich fabelhaft schneidet hierbei der Duster ab, denn mit 34,95 Euro pro Punkt gewinnt er diesen Preis-Leistungs-Wettbewerb mit deutlichem Vorsprung. Zum Vergleich: Bei den Zweit- und Drittplatzierten werden pro erzieltem Vergleichstestpunkt 51,44 respektive 53,91 Euro fällig.

Das Fachmagazin AUTO BILD erklärt: „Aufgrund der Länge von 4,34 Metern lassen wir den Dacia Duster in dieser Kategorie mitfahren. Denn ,kompakt‘ bedeutet bei den SUVs 4,20 bis 4,50 Meter Länge. Und wegen seines unglaublich niedrigen Preises holt sich der Rumäne überlegen den Sieg.“ Dabei loben die Tester auch das „anständige“ Fahrverhalten sowie das gute Raumangebot und betonen, dass der Duster „auch bei den kleinen SUVs noch gewonnen hätte.“

Lobeshymne auf den Dacia Duster

Dass der Duster mit seinen Qualitäten selbst kritische Geister überzeugt, beweist das eindrucksvolle Testerfazit eines AUTO BILD-Redakteurs.4 Der entdeckte nach anfänglicher Skepsis rasch seine Liebe zu Deutschlands günstigstem SUV: „Der kann mir mal im Mondschein begegnen. Anfangs empfand ich den Duster als untermotorisiert und langweilig. Etliche Kilometer später möchte ich den rüstigen Rumänen nicht mehr missen. (…) Kein übertriebener Luxus, aber alles drin und dran. Und alles so einfach zu bedienen, so leicht zu überblicken. Da wird jede Reise zur Entspannungsübung. Und maximal 16.370 Euro Wertverlust beruhigen zusätzlich. Jetzt heul ich ihn bei Vollmond an.“

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: www.autobild.de
2 Quelle: AUTO BILD 14/2020
3 Quelle: Dacia Pressemitteilung, PRP 34/19 vom 15.05.2019
4 Quelle: AUTO BILD, Ausgabe vom 23.7.2020

(Stand 8/2020, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Spring Electric (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+. Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 14 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km**; Effizienzklasse A+. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,8-5,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-130.* Energieeffizienzklasse: C-C. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem “Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen” entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.