Dacia Duster: Top im Dauertest und Gewinner des „Marcus 2019“

Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 158-110. Energieeffizienzklasse: E-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Ein Jahr ist eine lange Zeit. Nach 365 gemeinsam durchlebten Alltagen kennt man zwangsläufig die Stärken und Schwächen seines Gegenübers – das gilt für den Lebenspartner genauso wie für das Auto, das uns tagein, tagaus auf allen Wegen begleitet. Während so manche Beziehung nach einem einjährigen Dauertest schon auf der Zielgeraden ankommt, ist die Zuneigung für den Dacia Duster nach der 365-tägigen Härteprüfung ungebrochen. Das belegt der Dauertest des österreichischen Automobil-, Motorrad- und Touringclubs (ÖAMTC)1. Die Experten ziehen ein sehr positives Fazit.

Und das liegt natürlich nicht nur am nahezu unschlagbar günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das ist beim Duster ohnehin unbestritten. Der ÖAMTC konstatiert hierzu: „Wenn’s also um einen Neuwagen gehen soll, findet sich weit und breit nirgendwo so viel Auto um so wenig Geld, vor allem nicht im ach so beliebten Kompakt-SUV-Segment.“

Wie es sich für einen zuverlässigen Partner gehört, geht der Preisbrecher im SUV-Revier mit seinen Passagieren im Dauertest durch Dick und Dünn. Dabei schreckt er auch nicht vor Ausflügen in schroffes Gelände zurück: „Die Redaktion hat dem Duster in den vergangenen zwölf Monaten viele solcher Alltags-Aufgaben gestellt: Autobahn-Etappen quer durch Europa, Abstecher ins Unterholz oder Möbel- und Hunde-Transporte etwa.“ Hierbei kristallisierte sich der galante Grundcharakter des Duster heraus, den sich so manche/r Junggeselle/in vielleicht auch vom zukünftigen Herzblatt wünschen würde: „Ich kann viel und verlange wenig.“

Duster: Top im Dauertest

Dacia Duster überzeugt als verlässlicher „Packesel“ mit guter Langstreckentauglichkeit

Gewiss, mit optischen Reizen sollte der Kerl fürs Leben natürlich auch nicht geizen. Der Duster jedenfalls hat sich in Schale geschmissen und macht überall eine gute Figur: „Kurz vielleicht zur Optik der zweiten Duster-Generation: Der Spargedanke ist dem Blechkleid eigentlich nicht anzusehen. (…) Knausern sieht jedenfalls anders aus, oder?“, loben die Redakteure des ÖAMTC.

Entscheidend für eine feste Bindung mit Zukunft sind natürlich insbesondere die inneren Werte. Auch hier trumpft der Dacia Duster auf. Der Innenraum des Kompakt-SUV überzeugt im Alltag mit seinen Qualitäten – selbst dann, wenn größere Touren anstehen: „Überraschend: Der im Vergleich zum Vorgänger beachtliche Schritt in Richtung Langstreckentauglichkeit“, vermerken die Tester. Hinzu kommt das „aufgeräumte und grundsätzlich logisch bedienbare Cockpit“. Und wenn’s zählt, steckt der Duster auch ordentlich was weg: „Lob gab’s auch für den Kofferraum, der den Duster dank niedriger Ladekante und flachem Boden zum äußerst praktischen Packesel macht.“ Der 109 PS starke Dieselmotor (nicht mehr erhältlich) des Testwagens gefällt ebenfalls, ist er doch „ausreichend kräftig selbst bei voller Beladung“.

Der Dacia Duster wurde für ÖAMTC-Tester zum „automobilen Freund“

Selbst dann, wenn es mal turbulenter zugeht, ist auf den Dacia Duster Verlass. Im Dauertest meisterte der mit Allradantrieb ausgestattete Allrounder sogar Ausflüge ins Gelände: „Auf welchen Bodenbeschaffenheiten der Duster unterwegs ist, und wohin sein Lenker mit ihm will, ist ihm – im Rahmen seiner konstruktiven Möglichkeiten – ziemlich wurscht.“

Last but not least bleibt natürlich die Frage, ob sich der Duster im einjährigen Dauertest das Prädikat als zuverlässiger Kumpel verdient hat. Die Antwort fällt kurz und knapp, aber recht eindeutig aus: „Günstig und trotzdem verlässlich? Ja.“ Ein Redakteur formuliert sogar ein sehr persönliches Lob an den rumänischen Dauertest-Kandidaten: „Der Duster wurde mir im vergangenen Jahr zum automobilen Freund – hemdsärmelig und ohne große Fragen zu stellen. Ein echter ,Wegbegleiter‘.“

Duster: Top im Dauertest

Dacia Duster gewinnt Österreichs wichtigsten Automobilpreis

Doch damit nicht genug des Lobes: Die ÖAMTC-Experten zeichneten den Dacia Duster sogar mit einer prestigeträchtigen Trophäe aus. Beim „Marcus 2019“ – Österreichs wichtigstem Automobilpreis – eroberte der Duster Blue dCi 95 Essential in seiner Klasse den Sieg in der Kategorie Wirtschaftlichkeit.2 In die Bewertung flossen unter anderem die Betriebskosten inklusive Versicherung, Kraftstoff und Wartung sowie der anzunehmende Wertverlust bei einer Haltedauer von fünf Jahren ein. Der Duster brilliert mit den niedrigsten Unterhaltskosten im Segment der Kompakten SUV & Crossover.

Dacia Duster Blue dCi 95 2WD: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 4,4; außerorts: 4,0; kombiniert: 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 110. Energieeffizienzklasse A.* Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster Blue dCi 115 4WD: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 4,9; außerorts: 4,5; kombiniert: 4,7; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 123. Energieeffizienzklasse B.* Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle Alpenkönig und Menschenfreund: www.oeamtc.at.
2 Quelle Marcus 2019 mit neuer Wertung: www.oeamtc.at.

(Stand 06/2019, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Was haben Dacia und der US-amerikanische Elektroauto-Hersteller Tesla gemeinsam? Ganz einfach: die treuesten Kunden aller Automarken. Die Marktforscher von Dataforce haben festgestellt: Wer einmal Dacia gefahren ist, bleibt dabei.

Die Leser des Fachmagazins Auto Bild haben gewählt: Bei der Image-Umfrage „Die besten Marken in allen Klassen“ kürten sie Dacia gleich in fünf Kategorien zum Sieger. Damit knüpft die Marke an die Top-Ergebnisse aus den Vorjahren an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-96.* Energieeffizienzklasse D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 126-96.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 158-110.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,4-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 152-109.* Energieeffizenzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 9,1-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-112.* Energieeffizenzklasse: F-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,2-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 156-108.*
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen