Dacia mit „Galavorstellung“ in Vergleichtests

Mehr als gut und günstig: Dass die vielseitigen Modelle von Dacia viele Vorteile vereinen – weit mehr als den unschlagbar günstigen Preis – stellen sie regelmäßig in Tests renommierter Fachzeitschriften unter Beweis. Gerade erst meisterte Deutschlands günstigster SUV, der Dacia Duster, den Dauertest der Internetplattform „Car“ mit Bravour. Jetzt wurde der Dacia Sandero vorstellig: im Vergleichstest der „Auto Bild“ (Ausgabe Nr. 35/2014).

Der unschlagbare Preis – bei gleichzeitig serienmäßigen Sicherheitsmerkmalen – sticht dabei sofort ins Auge: „Mit dem Dacia Sandero bietet Dacia das derzeit günstigste Auto Deutschlands an. 6.890 Euro in der Basisversion mit ABS, ESP und vier Airbags.“ Aber wie schlägt sich der Kleinwagen im Vergleich gegen den Konkurrenten Mitsubishi Space Star?

Getestet wurde der Dacia Sandero 1.2 16V 75 Essentiel. Der Name der Ausstattungsversion sagt es schon: Dieses Auto konzentriert sich aufs Wesentliche. Und das mit berechtigtem Stolz: „Der Sandero präsentiert sich mit seiner großen Kunststofffront als großer Macher, der auch Parkrempler abkann. Und scheint selbstbewusst zu sagen: ‚Ich bin günstig, na und?‘“, so der erste Eindruck des Testers. Eben günstig, und ohne Schnickschnack. Das bringt einen praktischen Vorteil mit sich: die Bedienung, die „kinderleicht“ von der Hand geht – „wenigen Knöpfen und dem Verzicht auf komplizierte Funktionen sei Dank.“

Kleinwagen punktet mit Größe:

Sandero bietet viel Platz für Passagiere und reichlich Gepäck

Der Dacia Sandero bietet großzügige Platzverhältnisse und viel Stauraum für allerlei Gepäck. Mit seinen Abmessungen übertrifft er den Konkurrenten deutlich: „Weil er 34 Zentimeter länger ist, bietet er den Passagieren mehr Platz, auch der maximale Kofferraum schlägt den Mitsubishi mit 1.200 zu 912 Litern“, wertet „Auto Bild“. Auch das Urteil zum Antrieb fällt positiv aus: „Dacias Vierzylinder, ein modernes Renault-Triebwerk, macht mit seinen 75 PS ganz ordentlich Dampf im Sandero.“ Außerdem punktet der Dacia mit sehr gutem Bremsverhalten – „bereits nach 35 Metern“ kommt er zum Stehen. Weitere Sicherheitsmerkmale sind serienmäßiges ABS, ESP sowie vier Airbags. Noch ein Plus im Vergleichstest: „Der Sandero rollt eine ganze Klasse sanfter ab.“

Top Platzierung für den Dacia:

Sandero ist Nr. 1 im Test

Für den Tester kristallisiert sich klar ein Sieger und der heißt Dacia Sandero: „Viel Platz, gutmütiges Fahrverhalten und der Preis lassen ihn punkten.“ Außerdem verleiht der Dacia „das gute Gefühl, zum günstigen Preis ordentlich mobil zu sein“.

Der Dacia Sandero ist auch als Sandero Stepway erhältlich und vereint dabei auf gelungene Art und Weise den Komfort einer modernen Limousine mit dem robusten, kraftvollen Design eines attraktiven SUV. Genau diese Modellvariante trat jetzt bei der „Auto Zeitung“ (Ausgabe Nr. 16/2014) im Vergleichstest gegen den Citroen C4 Cactus an.

Sandero Stepway – viel Platz plus praktische Details

Auch für die „Auto Zeitung“ steht schnell fest: Bei Dacia erhält der Käufer viel Platz für wenig Geld. „Im Dacia Sandero, dessen Dachlinie im Vergleich zu der des Cactus nicht so stark abfällt, geht es im Fond deutlich luftiger zu.“ Außerdem bietet der Stepway „serienmäßig eine zweigeteilt umlegbare Rückbank“.

Sandero Stepway überzeugt mit kraftvollem Anzug und „famosem“ Bremsverhalten
Auch in puncto Motorleistung kann der Dacia überzeugen, wie der Experte erklärt: „So entscheidet der 43 Kilogramm leichtere Sandero Stepway, der den deutlich schnelleren Anfahrwert auf den Asphalt legt, die Beschleunigungsmessung für sich.“ Der Dacia erweist sich außerdem als durchzugsstärker, was das Überholen auf der Autobahn maßgeblich erleichtert. „In der Elastizitätsprüfung von 90 bis 120 km/h im höchsten Gang nimmt er dem Citroen satte vier Sekunden ab.“

Darüber hinaus lobt die „Auto Zeitung“ insbesondere das Bremsverhalten des Sandero Stepway. „Der Dacia steht mit kalter Bremse bereits nach 34,2 und mit warmen Stoppern gar nach famosen 33,7 Metern.“ Stichwort Preis: Hier überzeugt auch der Stepway mit einem großartigen Preis-Leistungs-Verhältnis – er ist „mit 11.790 Euro in der testrelevanten Ausstattung fast schon konkurrenzlos günstig“.

1. Platz im Test – Sandero Stepway überzeugt

Auch bei der „Auto Zeitung“ geht der Dacia als Sieger aus dem Vergleichstest hervor. Der Sandero Stepway bietet für seinen günstigen Preis „viel Auto fürs Geld. Er ist geräumig und durchaus komfortabel. Zudem beschleunigt er schneller und liefert eine Galavorstellung beim Bremsen ab.“ Wer die Testsieger live erleben möchte, sollte schnellstens eine persönliche Probefahrt vereinbaren oder das Wunschfahrzeug direkt online konfigurieren.

Dacia Sandero, Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 7,5 bis 3,8; CO2-Emissionen kombiniert: 136 bis 99 g/km. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand DAT unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 09/2014, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Der Duster stellt sich einem besonderen Test: Die Deutsche Jagdzeitung will wissen, ob sich Deutschlands günstigster SUV für den Einsatz auf der Pirsch eignet. Dank Allradantrieb und moderner Ausstattung macht der Duster dabei eine gute Figur.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140-108.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 148-109.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen