Ratgeber

Den Osterhasen und die bunten Eier kennt jedes Kind. Doch in vielen Teilen Deutschlands können die farbenfrohen Festsymbole auch fliegen, fallen und für Flutschfinger sorgen. Erfahren Sie mehr über verrückte Osterbräuche.

Mit scharfer Klinge: Nein, einen Dacia mit integriertem Rasenmäher wird es auf absehbare Zeit sicher nicht geben. Das wissen wir nicht nur wegen des aktuellen Werbespots für den neuen Dacia Sandero. Was stattdessen die besten Geräte für die Pflege des satten Grüns im eigenen Garten sind? Wir haben uns mal schlaugemacht.

Autofahrer kennen das: Der Magen knurrt, doch das Ziel ist noch weit entfernt. An der Raststätte gibt’s oft süße Kalorienbomben – nicht nur ungesund, sondern auch teuer. Schluss damit: Leckere Snack-Alternativen für Ihre nächste Autofahrt.

Fasten bedeutet verzichten – schmecken darf es trotzdem. Die Erzdiözese Wien hat in verschiedenen Ordensgemeinschaften nachgefragt und leckere sowie erprobte Rezepte zusammengestellt. Wir zeigen Ihnen die Highlights.

Mit dem Jahreswechsel haben sich einige Punkte in der Straßenverkehrsordnung (StVO) geändert. Damit Sie von den Neuerungen nicht überrascht werden, haben wir die wichtigsten Modifikationen für Sie zusammengefasst.

Bügelbilder und Aufnäher waren früher der letzte Schrei. Mit coolen Flicken auf Hosen, Shirts und Co. konnte jeder seinen ganz persönlichen Style entwerfen. Jetzt kehrt der Trend zurück. So machen Sie Ihre verschlissene Lieblingsjeans zum coolen Einzelstück.

Sie sind abwechslungsreich, lecker und noch dazu gesund: Smoothies liegen zurzeit voll im Trend. Ob aus Gemüse oder Obst, mit Joghurt oder Eis – der Kreativität sind beim Mixen keine Grenzen gesetzt. Hier ein paar leckere Rezeptideen.

Wir packen es an: Handarbeit ist wieder angesagt. Immer mehr Menschen machen es sich zum Hobby, selber etwas zu schaffen. Vom Bierbrauen übers Mützenstricken bis hin zum Urban Gardening – DIY, also Do it yourself, und nicht der Konsum als wahrer Luxus. Doch woher kommt diese Begeisterung für Selbstgemachtes, wenn ich jedes Produkt doch zumeist schneller, ganz sicher einfacher und oftmals sogar billiger kaufen kann?

Von Sicherheitsschlössern mit GPS-Ortung über modische Helme bis hin zu cleveren Smartphone-Halterungen und anderen Aufbewahrungsmöglichkeiten – findige Köpfe entwickeln stets neue Gadgets für das Fahrrad. Wir haben für Sie cleveres Zubehör herausgesucht.

Dacia Spring (27,4 kWh Batterie), Elektro, 33 kW: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+.**
Dacia Spring: Stromverbrauch kombiniert: 13,9 kWh/100 km; CO2-Emissionen: kombiniert 0 g/km; Effizienzklasse A+**. Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Sandero und Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,7-4,8; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 119-102.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,3-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 130-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).  Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dokker: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113*. Energieeffizienzklasse C-A (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.

* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

** Werte gemäß WLTP (Worldwide harmonised Light vehicle Test Procedure). Bei WLTP handelt es sich um ein neues, realistischeres Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissionen. Die angegebenen Verbrauchs- und Emissionswerte wurden nach den gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und ohne Zusatzausstattung und Verschleißteile ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z.B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik, verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Stromverbrauch, die CO2-Emissionen und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen.