Dacia Duster brilliert bei „MoPo“ und Autonotizen.de

Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145-110. Energieeffizienzklasse: C-A.* (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007).

Der Dacia Duster ist Deutschlands günstigster SUV, das hat sich inzwischen herumgesprochen. Aber er kann noch so viel mehr als günstig! Dass der Duster nicht nur preiswert, sondern auch gut ist, beweist der Preisbrecher im SUV-Revier regelmäßig in Tests unabhängiger Journalisten. Nun hat er es schon wieder getan: Die Experten der Hamburger Morgenpost sowie des Online-Portals Autonotizen.de sparten nicht mit Lob.

Der Dacia Duster ist bei Redaktionen von Fachzeitschriften, Internet-Portalen und Tageszeitungen ein gefragter Testkandidat. Kein Wunder, schließlich gehen die Journalisten im Dienste ihrer Leserinnen und Leser respektive Zuschauerinnen und Zuschauer nur allzu gerne der Frage auf den Grund, wie gut günstig sein kann. Im Sommer zog es den Dacia Duster dCi 115 4×4 Prestige in den hohen Norden: Die Hamburger Morgenpost (MoPo) bat den Allradler zum Fahrbericht und erkannte rasch, dass beim Duster tatsächlich das drin ist, was draufsteht: „,Prestige‘ bezeichnet laut Duden Ruf, Ansehen oder Leumund einer Person, einer Institution oder einer Sache. Nicht ohne Grund hat Dacia seine höchste Ausstattungsstufe für den Duster mit diesem Begriff versehen, denn vermissen werden selbst anspruchsvolle Kunden nur wenig.“1 Das Herzstück des Testfahrzeugs – der 85 kW (116 PS) starke Blue dCi 115-Diesel – verfügt serienmäßig über einen modernen SCR-Katalysator zur Verringerung der Stickoxid-Emissionen (NOX). Mindestens ebenso wichtig wie das saubere Gewissen sind freilich die souveränen Fahrleistungen. Bereits ab 2.000 Umdrehungen „geht es druckvoll vorwärts“, beschreibt der Tester der „MoPo“.

Dacia Duster im Fahrbericht: „Leichtbau à la Romania funktioniert“

Darüber hinaus glänzt der Dacia Duster mit einem besonderen Alleinstellungsmerkmal. Denn obwohl der Testwagen im Grunde alles an Bord hat, was das Fahren angenehm gestaltet, ist der Dacia Duster von den Gewichtsproblemen, die so manch anderer SUV mit sich herumschleppt, weit entfernt: „Obwohl mit einem umfangreichen Paket an Zusatz-, Komfort- und Sonderausstattungen sowie Allradantrieb versehen, brachte der Testwagen nicht mehr als 1.480 Kilogramm auf die Waage (ohne Fahrer, ¾ Tankinhalt)“, zeigt sich der Tester verblüfft und konstatiert: „Leichtbau à la Romania funktioniert also, denn der Duster wurde im Rahmen der Modellpflege auch mit mehr Material zur Geräuschdämmung sowie einer dickeren Windschutzscheibe ausgestattet. Dazu kommen in der Prestige-Version Einparkhilfe, Tempomat, Aluräder, Nebelscheinwerfer und Lichtsensor.“

Im Duster reist es sich also komfortabel und sicher. Hierzu tragen laut „MoPo“ neben praktischen Ausstattungsdetails wie Rundum-Kamera mit Draufsicht-Modus, Klimaautomatik, Rückfahrkamera und Window-Bags auch die noch bedienfreundlicher platzierten Fensterheber sowie die strafferen und längeren Sitzpolster mit nochmals verbesserter Seitenführung bei. Bei so vielen positiven Eigenschaften ist es denn auch kein Wunder, dass das Testfazit der Hamburger Morgenpost überaus positiv ausfällt: „Hier wird erstaunlich viel Auto zu einem moderaten Preis angeboten.“ Der Journalist stimmt sogar zu einer kleinen Lobeshymne auf den Dacia Duster an: „Die Erwartungen an ein wirtschaftliches Vielzweckauto erfüllt der Duster mit Bravour. Angebote um 20.000 Euro für ein reichhaltig ausgestattetes Kompakt-SUV sind rar“.

Dacia Duster bei Autonotizen.de: „Ein heißes Angebot“

Viel Lob für den Dacia Duster gibt es auch im Test des Online-Portals Autonotizen.de.2 Hier trat der Dacia Duster TCe 130 Prestige zur Härteprüfung an. Er wirft neben der bekannt hohen Praktikabilität und gutem Komfort „auch eine Portion Stil und Chic“ mit in die Waagschale. Der Experte erfreut sich am „geräumigen Innenraum“ und der „guten Ergonomie“: „Das Platzangebot vorne und im Fond ist mehr als ausreichend, ein flacher Mitteltunnel trotz Allrad-Option bringt auch einem fünften Insassen ordentlichen Sitzkomfort.“

Viel Freude bereitet der Dacia Duster, sobald der 96 kW (131 PS) starke Turbobenziner zum Leben erweckt wird: Das Fahrgefühl „erfreut nachhaltig. Der Vierzylinder ist leise und antrittsstark. Ab 1.600 Umdrehungen pro Minute steht das maximale Drehmoment von 240 Nm an. Also eigentlich fast immer“, lobt der Experte von Autonotizen.de. Der Charakter des Motors passt demnach perfekt zum Schaltgetriebe, das „mit kurzen Wegen und präzisen Schaltgassen“ erfreut. Zudem „liegt der Schalthebel ergonomisch sehr gut in der Hand.“ Mindestens ebenso wichtig für preis- und umweltbewusste Autokäufer: Der moderne Turbobenziner brilliert mit seinem geringen Kraftstoffverbrauch. „Spätestens jetzt ist der Duster nicht mehr nur ein pragmatisches Schnäppchen, sondern sorgt für unerwarteten Fahrspaß. Trotzdem bleibt der Benzinverbrauch mit 6,6 Litern im Testdurchschnitt erfreulich weit unten.“

Im Test glänzt der Dacia Duster zudem mit guten Langstreckeneigenschaften: „Auf der Autobahn kommt man motorseitig auch mit Langstrecken im Duster gut zurecht. Auch hier gefällt das Fahrwerk mit einem entspannten Komfort, der aber nicht mit zu starken Wankbewegungen auf kurvigen Landstraßen erkauft wird.“

Im dazugehörigen Video spricht der Tester von Autonotizen.de sogar „eine fast uneingeschränkte Kaufempfehlung“3 für den Dacia Duster aus.

Sie wollen die vielen Vorteile des Dacia selbst erleben? Kein Problem: Hier geht es zur kostenlosen Probefahrt.

Dacia Duster Blue dCi 115 2WD, Diesel, 85 kW: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 4,7; außerorts: 3,9; kombiniert: 4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 110. Energieeffizienzklasse A.* Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster TCe 130 4WD GPF, Benzin, 96 kW: Gesamtverbrauch (l/100km): innerorts: 7,6; außerorts: 5,6; kombiniert: 6,4; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145. Energieeffizienzklasse C.* Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: Hamburger Morgenpost: www.mopo.de.
2 Quelle: Autonotizen: autonotizen.de.
3 Quelle: YouTube: www.youtube.com, ab 15.31 min.

(Stand 08/2019, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,3-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120-96.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,3-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 120-96.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,4-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 145-110.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,9-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 134-109.* Energieeffizenzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113.* Energieeffizenzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.*
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen