Extravaganz in Genf: 10 Jahre Dacia Duster Concept

Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 158–110. Energieeffizienzklasse: E-A.*

Was für ein Hingucker! Im Dacia Duster Concept präsentierten die Designer der Marke vor zehn Jahren einen wahr gewordenen Autotraum. Besonders spektakulär war der Einstieg: Die Studie verfügte über eine einzelne große Tür auf der Fahrerseite und zwei auf der Beifahrerseite, die sich unter Verzicht auf die B-Säule öffnen ließen wie ein großes Tor. Sowohl beim Messepublikum als auch in der Fachpresse kam der Duster Concept hervorragend an. Wir blicken zurück…

„Ein waschechtes Concept Car: futuristisches Design, fette Räder“, begeisterte sich damals die Süddeutsche Zeitung1 unter der Headline „Rumänisches Raumwunder“. Lob erntete auch die kompromisslos aerodynamisch optimierte Karosserie: „Sogar die auf dem Dach hinten oben befestigten Blinker sollen den Luftstrom optimieren.“

Sportliches MPV mit Coupé-Charakter: Duster-Studie begeistert

Der Dacia Duster Concept war die erste Crossover-Studie der Marke.2 Sie demonstrierte auf beeindruckende Weise, wie sich der hohe Nutzwert eines MPV (Multi Purpose Vehicle) im Kleid eines sportlichen Coupés unterbringen lässt. Dafür hatten sich die Designer einiges einfallen lassen und auf relativ wenig Raum untergebracht.

Mit kompakten Außenmaßen – Länge 4,25 Meter, Breite 1,64 Meter – war die rassige Studie durchaus für innerstädtisches Gedränge ausgelegt. Die geringe Höhe von nur 1,49 Metern hingegen unterstrich den sportlichen Charakter ebenso wie die kurzen Überhänge vorn und hinten. Üppige 21-Zoll-Räder in markanten Radhäusern verliehen dem Duster Concept einen auch optisch soliden Stand.

Extravaganz in Genf: 10 Jahre Dacia Duster Concept

Raumwunder Duster Concept: Macht auf das Tor – und rein mit dem Fahrrad

Angesichts des Radstands von 2,80 Metern mochte der Betrachter schon einen großzügigen Innenraum erahnen. Sowohl der Einstieg als auch die ausgefeilte Variabilität boten tatsächlich überraschende Lösungen. Während der Zustieg auf der Fahrerseite über eine coupétypische breite Einzeltür erfolgte, hatten die Designer für die Beifahrerseite zwei gegenläufig anschlagende Türen ersonnen. Durch diese gelangten nicht nur Passagiere höchst komfortabel an Bord. Es ließ sich auch sperriges Gut wie etwa ein Fahrrad kinderleicht unterbringen, denn per Knopfdruck eröffnete der Viersitzer ein Ladevolumen von stolzen zwei Kubikmetern. Dabei glitt der hintere Passagiersitz auf unsichtbaren Schienen passgenau unter den Fahrersitz. Weil keine B-Säule störte, war die Freifläche besonders gut zugänglich. Und für den Drahteseltransport war auch gleich noch ein robuster, schwenkbarer Haltearm vorgesehen.

Besonders pfiffig fielen auch die weiteren Ablagemöglichkeiten aus: ein 20 Liter großes Handschuhfach, zwei Ablagefächer in den Türen mit je acht Litern Fassungsvermögen und eine – ebenfalls auf Knopfdruck gehorchende – ausfahrbare Ablagebox in der Lehne eines Rücksitzes.

Cockpit-Komfort und Sonnenschein im Dacia Duster Concept

Die Konstrukteure brachten den Fahrer-Airbag clever im unteren Teil des Lenkrads unter und schufen dadurch Platz für einen zentralen Bildschirm mit Instrumentenanzeige in der Mitte des Volants. Auf der Beifahrerseite verjüngte sich die elegant geschwungene Armaturentafel, um so eine außergewöhnlich großzügige Beinfreiheit von 280 Millimetern zu eröffnen. Apropos Freiheit: Die war nach oben optisch grenzenlos, denn der Dacia Duster Concept besaß ein Glasdach.

Extravaganz in Genf: 10 Jahre Dacia Duster Concept

Aerodynamischer Feinschliff für geringe Verbrauchswerte

Mit viel Detailarbeit verliehen die Aerodynamik-Experten von Dacia dem Duster Concept eine Karosserie wie ein Handschmeichler und schrumpften seinen cw-Wert auf 0,30. Das kam dem Verbrauch zugute: Der dCi-Common-Rail-Diesel mit 77 kW (105 PS) und 1,5 Liter Hubraum begnügte sich mit durchschnittlich 5,3 Litern Kraftstoff auf 100 Kilometer.

Ein Jahr nach der extravaganten Konzeptstudie präsentierte Dacia das Serienmodell des Duster auf dem Genfer Salon. Und genau wie die Studie vereinte der Serien-Duster durchdachte Detaillösungen mit einem großzügigen Raumangebot sowie attraktivem Design. Damit begann 2010 ein Weltkarriere: Bis heute wurden über zwei Millionen Exemplare des Dacia Duster verkauft. Weltweit hat der Preisbrecher im SUV-Revier eine große Fangemeinde – und täglich werden es mehr. Sie kennen Deutschlands günstigsten SUV noch nicht? Hier geht’s zur Probefahrt.

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle Süddeutsche Zeitung – Rumänisches Raumwunder: www.sueddeutsche.de.
2 Quelle Dacia Presse: www.dacia-presse.de.

(Stand 05/2019, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Jede Menge Dacia Fans beim gemeinsamen Feiern, tolle Attraktionen und viel Spaß für die ganze Familie: Wir laden Sie herzlich ein zum großen Dacia Picknick am 21. Juli im Fort Fun Abenteuerpark im Sauerland – save the date!

Am 15. September laden Dacia Händler bundesweit zum Dacia Tag ein. Besucher können die neuesten Modelle aus nächster Nähe kennenlernen und von attraktiven Angeboten profitieren. Seien Sie dabei!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127-96.* Energieeffizienzklasse D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 126-96.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,7-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 158-110.* Energieeffizienzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,4-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 152-109.* Energieeffizenzklasse: E-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 9,1-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 164-112.* Energieeffizenzklasse: F-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 8,2-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 156-108.*
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen