Happy Birthday: Der Dacia Sandero wird zehn Jahre jung

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,2 – 3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127 – 96. Energieeffizienzklasse D-A.*

Zehn Jahre und schon so erwachsen: Seit 2008 bereichert der Dacia Sandero die Modellpalette der rumänischen Marke. Der praktische Fünftürer fand rasch eine große Fangemeinde, die auch ein Jahrzehnt später munter wächst und wächst und wächst… Wir blicken zurück auf zehn Jahre Sandero und verraten, was Deutschlands günstigsten Neuwagen heute für Autokäufer so attraktiv macht.

Wie beeindruckend die Erfolgsgeschichte des Dacia Sandero ist, zeigt der Blick in die Zulassungsstatistik. Mit rund 24.000 Neuzulassungen war er 2017 in Deutschland das meistverkaufte Modell der Marke.1 Und im laufenden Jahr steuert der Fünftürer erneut auf ein Top-Ergebnis zu: Zwischen Januar und August entschieden sich hierzulande bereits mehr als 19.000 Neuwagenkäufer für die preisgünstige Schräghecklimousine2.

Doch auch jenseits dieser beeindruckenden Zahlen sorgte der Sandero in den vergangenen zehn Jahren für zahlreiche Highlights. Von Journalisten und Autotestern erntet er regelmäßig reichlich Lob, sammelt emsig Pluspunkte und gefällt auch britischen Experten. Darüber hinaus eroberte er zahlreiche renommierte Preise: Bei der „Wertmeister“-Restwertprognose kürt ihn die Fachzeitschrift Auto Bild regelmäßig zum Modell mit dem geringsten Wertverlust in Euro in seiner Klasse. Und auch bei der Wahl der „Restwertriesen“ brilliert der Sandero in seinem Segment stets mit vorbildlicher Wertstabilität.

2008 – 2012: Erste Sandero-Generation auch mit Flüssiggas-Antrieb

Bereits die erste Generation des attraktiven Fünftürers überzeugte ab 2008 mit jugendlichem Design, dem markentypisch hervorragenden Preis-/Leistungs-Verhältnis sowie großzügigem Raumangebot.3 Mit seiner beeindruckenden Wirtschaftlichkeit, modernen Motoren, hoher Zuverlässigkeit sowie robuster Qualität erschloss er für die aufstrebende Marke neue Kundenkreise. 2009 sorgte Dacia mit dem Sandero 1.4 MPI LPG (Liquified Petroleum Gas) für einen echten Meilenstein: Der besonders effiziente Fünftürer war das günstigste Auto mit bivalentem Flüssiggasantrieb auf dem deutschen Markt.4

2009: Sandero Stepway ist das günstigste Crossover-Modell in Deutschland

Ab Oktober 20095 erweiterte der Sandero Stepway die Modellpalette. Die erste Generation des günstigsten Crossover-Modells in Deutschland6 vereinte die Vorzüge und den Komfort einer modernen Limousine mit dem robusten Design eines attraktiven SUV sowie modernen Motorisierungen. Die um 20 Millimeter erhöhte Bodenfreiheit ermöglichte auch Ausflüge in unbefestigtes Terrain.7

Ab 2012: Neuer Dacia Sandero ist der günstigste Neuwagen in Deutschland

Im Herbst 2012 feierte auf dem Pariser Autosalon die zweite Generation des Sandero im neuen Markendesign Premiere. Ebenso wie der Vorgänger überzeugt der von Grund auf neue Fünftürer mit großzügigem Raumangebot, hoher Zuverlässigkeit, einer Garantie über drei Jahre oder 100.000 Kilometer sowie stabilem Werterhalt. Darüber hinaus profitiert der Sandero von modernster Renault Technik. Bestes Beispiel ist der neue Dreizylinder-Benzinmotor mit Turboaufladung und 0,9 Litern Hubraum. Ein weiteres Highlight: das integrierte Multimedia-Navigationssystem Media-Nav mit Touchscreen-Monitor, das nun je nach Version Einzug hält.

Auch in Sachen Sicherheit präsentiert sich die zweite Sandero-Generation auf der Höhe der Zeit. Ab Werk verfügt der Fünftürer unter anderem über Front- und Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Isofix-Befestigungspunkte für Kindersitze auf den hinteren Außenplätzen sowie das elektronische Stabilitätsprogramm ESP®.8 Mit 6.990 Euro verteidigt der Sandero damals wie heute den Titel als günstigster Neuwagen in Deutschland.

Neuer Dacia Sandero Stepway: Auf zu neuen Pfaden

Ebenfalls 2012 enthüllte Dacia die zweite Modellgeneration des Sandero Stepway mit einer im Vergleich zum Sandero nun um 40 Millimeter erhöhten Bodenfreiheit und robusten Seitenschwellern. Trotz seiner aufgewerteten Ausstattung, den modernen Motoren und noch komfortablerem Innenraum blieb er der preiswerteste Crossover Deutschlands.9 Mit einem Kofferraumvolumen von bis zu 1.200 Litern – ein Spitzenwert im Kleinwagensegment10 – und der im Verhältnis 1/3 zu 2/3 umklappbaren Rücksitzlehne bietet er viel Platz für Sport- und Freizeitutensilien. Der Sandero Stepway ist für Dacia ein echtes Erfolgsmodell: Rund 60 Prozent der Sandero Käufer entschieden sich bislang für die hochwertig ausgestattete Version im Offroad-Look.11

Umfassende Modellpflege für Sandero und Sandero Stepway

Seit 2016 präsentieren sich Sandero und Sandero Stepway in neuem Look mit topaktueller Technik sowie hochmodernen Motoren – und all das nach wie vor zu sensationell günstigen Preisen. Der Sandero startet ab 6.990 Euro, der Sandero Stepway ist ab 10.150 Euro erhältlich.

Das wohl markanteste äußere Erkennungsmerkmal der beiden „Neuen“ ist das aktuelle Dacia Markengesicht: Der auffällige Kühlergrill mit wabenförmigem Gitter sowie die in drei Segmente unterteilten Hauptscheinwerfer sorgen ebenso für Aufsehen wie die neue Lichtsignatur – erkennbar an den vier waagerecht übereinander angeordneten LED-Rechtecken.

Auch im Innenraum setzen Sandero und Sandero Stepway dank der umfassenden Modellpflege gekonnt Akzente. Beide brillieren mit Komfortelementen, die noch vor Kurzem lediglich höheren Fahrzeugklassen vorbehalten waren. Beste Beispiele sind die serienmäßige Berganfahrhilfe und das optionale Multimedia-Navigationssystem Media-Nav Evolution.

Dacia Sandero Stepway: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,0 – 3,9; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 127 – 103. Energieeffizienzklasse D-A.*
* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: Dacia Pressemappe „Dacia: Weltweit erfolgreich“ (18.06.2018)
2 Quelle Kraftfahrt Bundesamt: www.kba.de
3 Quelle: Dacia Pressemappe „Dacia: Weltweit erfolgreich“ (18.06.2018)
4 Quelle: Dacia Pressemitteilung PRP 60/08 vom 21.11.2008
5 Quelle: Dacia Pressemitteilung PRP 30/09 vom 01.07.2009
6 Quelle: Pressemappe „Der Sandero Stepway“ (02.2018)
7 Quelle: Dacia Pressemitteilung PRP 19/09 vom 07.05.2009
8 Quelle: Pressemappe „Der Dacia Sandero“ (01.2018)
9 Quelle: Dacia Pressemitteilung PRP 33/12 vom 20.03.2012
10 Quelle: Pressemappe „Der Sandero Stepway“ (02.2018)
11 Quelle: Pressemappe „Der Sandero Stepway“ (02.2018)

(Stand 10/2018, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Dacia wertet das beliebte Infotainmentsystem Media-Nav Evolution zusätzlich auf: Ab Ende 2018 ermöglicht es serienmäßig die Smartphone-Integration via Android AutoTM und Apple CarPlayTM. Der Preis bleibt unverändert günstig.

Das vergangene Jahr war reich an tollen Geschichten rund um die Modelle von Dacia. Angefangen beim Jubiläum „50 Jahre Dacia“ über spannende Tests und begehrte Awards bis hin zum Schneerennen zwischen Duster und Pistenraupe.

Dacia Sandero, Logan MCV, Duster, Lodgy, Dokker und Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 9,4-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 169-96.
Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen