Wettrennen auf Schnee: Duster schlägt die Konkurrenz

Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,5 – 4,4; CO₂-Emissionen kombiniert (g/km): 149 – 115.

Der neue Dacia Duster tritt an zu einem außergewöhnlichen Wettkampf: Auf einer tiefverschneiten Skipiste liefert sich der Preisbrecher im SUV-Revier ein packendes Rennen gegen fünf weitere Allradler und eine Pistenraupe. Die besondere Herausforderung: Die Strecke führt bergauf. Wer wedelt am schnellsten durch die eng gesteckten Tore und erklimmt auf dem rutschigen Parkett den Fahrdynamik-Olymp?

Der Super-G zählt zu den Königsdisziplinen im alpinen Ski-Rennsport. Die Mischung aus rasanten Abfahrten, technisch anspruchsvollen Strecken und atemberaubend steilen Pisten ist ein spannendes Spektakel. Doch was passiert, wenn man die zwei Bretter, die für viele Wintersportfans die Welt bedeuten, gegen vier angetriebene Räder respektive einen mit Kettenantrieb ausgestatteten Pistenbully eintauscht? Und wenn der Parcours nicht etwa in Schussfahrt hinab ins Tal, sondern steil bergauf bewältigt werden muss?

Genau dieser Frage ging das Schweizer Online-Portal carplanet.ch der Garage Galliker auf den Grund. Sechs allradgetriebene SUV – darunter der neue Duster – sowie eine Pistenraupe treten an zu einem spektakulären Rennen auf Schnee und Eis. Gentlemen, start your engines!

Dacia Duster stürmt auf Schnee dem Gipfel entgegen

Eigentlich, sollte der geneigte Zuschauer zumindest vermuten, dürfte dieser Wettkampf eine klare Angelegenheit für den Pistenbully sein. Schließlich wirft das Kettenfahrzeug nicht nur 455 PS aus 12,8 Liter Hubraum in die Waagschale, sondern hat noch einen weiteren entscheidenden Vorteil: Steile, schneebedeckte Hänge sind sein natürliches „Jagd-Gebiet“. Immerhin wurde das Gefährt eigens für dieses Terrain konstruiert, um Skipisten und Loipen zu präparieren. Wie gesagt, eigentlich…Denn dank seines cleveren Allradantriebs lässt der Dacia Duster 4WD nicht nur die Pistenraupe souverän hinter sich, sondern zeigt auch den fünf Allrad-SUV der Konkurrenz geschmeidig sein schmuckes Heck.

Duster 4WD macht klar das Rennen

Wieselflink wuselt der Duster durch die Tore, die den Streckenverlauf begrenzen, lässt sich trotz des rutschigen Untergrunds spielend leicht und äußerst präzise an den Stangen entlangmanövrieren, klettert unaufhaltsam und mit beeindruckender Agilität dem Gipfel entgegen. Der Allradantrieb verteilt die Antriebskräfte perfekt auf die einzelnen Räder. Das Ergebnis: perfekte Traktion in allen Lebenslagen.

Den Parcours bewältigt der Duster in einer Zeit von 51,44 Sekunden – sein Vorsprung auf den Zweitplatzierten beträgt fast 1,4 Sekunden. Der dritte Konkurrent im Bunde liegt im Ziel sogar knapp fünf Sekunden hinter dem Duster. Und der Pistenbully? Der landet abgeschlagen auf dem letzten Rang. Ein beeindruckender Sieg und ein fantastisches Spektakel. Aber sehen Sie selbst hier im Video.

Sie wollen den neuen Duster und die aktuelle Dacia Modellpalette live erleben? Kein Problem: Vereinbaren Sie am besten direkt eine Probefahrt bei Ihrem Dacia Händler.

Was beeindruckt Sie besonders am neuen Duster?

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

 

(Stand 3/2018, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Ladies and Gentlemen, the winner is... In England verlieh die Jury von What Car? ihre begehrten Awards. Dacia darf gleich doppelt jubeln: Zum siebten Mal in Folge gewinnt der Dacia Sandero und bereits zum vierten Mal räumt der Duster ab.

Dacia Sandero, Logan MCV, Duster, Lodgy, Dokker und Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 9,4-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 169-96.
Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen