Sandero im Test: „Sparfuchs“ und „Siegertyp“

Dacia Sandero (Vorläufige Werte): Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,2 – 3,5; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 117 – 90.*

Seine Qualitäten stellte der Dacia Sandero schon häufig in Tests und Fahrberichten namhafter Fachmagazine unter Beweis. Jetzt hat er es wieder getan: Das Onlineportal newcarz.de1 fühlte dem Sandero in der Topausstattung Lauréate und in Kombination mit dem 66 kW (90 PS) starken Dieselmotor dCi 90 Start & Stop auf den Zahn. Dabei überzeugte Deutschlands günstigster Neuwagen nicht nur als „alltagstauglicher Sparfuchs“ und „Siegertyp im Preis-/Leistungsvergleich“, sondern sammelte auch darüber hinaus fleißig Pluspunkte – unter anderem für sein dynamisch-elegantes Design, die hohe Bedienfreundlichkeit, den sparsamen Antrieb sowie das reichhaltige Platzangebot.

Der erste Eindruck zählt. Und hier weiß der Dacia Sandero im Test von newcarz.de auf Anhieb zu überzeugen. Sein modernes und elegantes Design kommt bei den Experten gut an. „Die Optik des Sanderos ist durchdacht und wohlproportioniert, geradezu erwachsen, aber ohne großes ‚Tam-Tam‘. Der Kleine wirkt in ‚Arktis-Weiß‘ mit Stoßfängern in Wagenfarbe und dezenten Kantenführungen ringsum sehr schick.“ Mehr noch: Der Sandero beweist, dass auch ein preisgünstiger Kleinwagen durchaus sportlichen Charme versprühen kann. „Schmale Spoilerlippen an Front und Heck zaubern eine dezente Dynamik. Die Halogenscheinwerfer fügen sich harmonisch in dezent-sportlicher Linie in die Front ein und werden in besagter Ausstattungslinie serienmäßig durch Nebelscheinwerfer ergänzt“, loben die Tester. „Die optional erhältlichen 15-Zoll-Leichtmetallräder ‚Lauréate‘ bilden ein kleines optisches Highlight, denn diese ergänzen die metallisch glänzenden Elemente an Front und Heck. Insgesamt weist der Testwagen eine angenehme, moderne, durchaus sportive Erscheinung auf.“

Autotester loben reichhaltiges Platzangebot

und hohen Komfort des Sandero

Tolles Design, schön und gut. Aber natürlich lassen sich die Experten in ihrem Urteil nicht vom optischen Eindruck beeinflussen, sondern testen jeden Probanden ganz objektiv auf Herz und Nieren. Und selbstredend gibt sich der Dacia Sandero auch hier keine Blöße. So bietet er trotz seiner angenehm-kompakten Abmessungen im Innenraum reichlich Raum auf allen Plätzen: „Insbesondere vorne kommen auch groß gewachsene Personen in den Genuss eines großzügigen Platzangebotes“, zudem „steht nicht nur für Fahrer und Beifahrer, sondern auch für die Fondpassagiere ausreichend Bein- und vor allem Kopffreiheit zur Verfügung.“

Und wie ist es um den Komfort an Bord des Dacia Sandero bestellt? „Auch auf längeren Autobahnetappen kam während unserer Testfahrten nie Müdigkeit auf“, loben die Journalisten. „Sitzkomfort und Seitenhalt gehen für ein Fahrzeug der Kompaktklasse völlig in Ordnung.“ Das Fahrwerk schluckt Fahrbahnunebenheiten gekonnt, die Bremsen packen bei Bedarf souverän zu: „Der kompakte Rumäne ist recht weich abgestimmt und federt komfortabel. Die Bremsen reagieren in allen alltäglichen Situationen verlässlich und gut dosierbar. Durch die leichtgängige, hydraulische Servolenkung lässt sich das Auto präzise steuern.“

Sandero überzeugt mit moderner

Multimediaausstattung  und Top-Effizienz

Auch in Sachen Multimedia und Konnektivität präsentiert sich der Sandero auf der Höhe der Zeit: „Insgesamt muss man keine Einbußen in Sachen Technik und Assistenz hinnehmen, der Dacia weist in der von uns getesteten Variante viele nützliche Extras auf.“ Hierzu zählt fraglos das im Testwagen integrierte Navigationssystem Media-Nav Evolution, das ebenfalls ein dickes Expertenlob erntet: „Im Praxistest konnte das System vor allem durch die intuitive Bedienung überzeugen. (…) Die Bluetooth Freisprecheinrichtung verbindet sich bereits beim ersten Anlauf problemlos mit dem Smartphone und erlaubt eine sichere Bedienung über den Touchscreen. Rechts hinter dem Lenkrad sitzt das Bedienelement für die Telefonfunktionen und die Lautstärkeregelung.“

Für Spaß sorgen aber nicht nur die umfangreiche Ausstattung und die vorbildliche Bedienfreundlichkeit, sondern auch der kraftvolle und sparsame Turbodiesel. Der getestete dCi 90 Start & Stop mobilisiert 66 kW (90 PS) und steht „leistungsmäßig gut im Futter – nicht zuletzt aufgrund der 220 Newtonmeter, die an den Vorderrädern zerren. (…) Im Test zeigte der Tacho bei leicht abfallender Strecke sogar 194 km/h an.“

Deutlich zurückhaltender präsentiert sich der Selbstzünder hingegen an der Zapfsäule – so meistert der Dacia bei Bedarf auch Langstrecken ohne Tankstopp: „In puncto Verbrauch zeigt sich der Dacia Sandero von seiner Schokoladenseite. Angegeben mit 3,4 Litern Diesel pro 100 Kilometer2, erreichten wir im Testzeitraum durchschnittlich 4,5 Liter, wobei Stadtgebiet und Autobahn die Hauptreviere waren. So oder so ein respektabler Wert. Das Tankvolumen von 50 Litern reicht folglich für über 1.000 Kilometer ohne Tankstopp.“ Das freut den Geldbeutel und die Umwelt, denn „positiv ist der mit 90 g/km recht geringe CO2-Ausstoß, die strenge Euro-6-Norm wird ebenfalls erfüllt.“

Bei so viel Lob ist es kein Wunder, dass auch das Gesamtfazit von newcarz.de überaus positiv ausfällt. Demnach zeigt der Dacia Sandero „ein rundum stimmiges Gesamtbild […], welches sich ganz und gar nicht verstecken muss. Insbesondere in der von uns getesteten Ausstattungsvariante ‚Lauréate‘ bietet er viele überzeugende Argumente. Das Preiswunder ist darüber hinaus sehr alltagstauglich und erfüllt die Ansprüche seiner Zielgruppe mit Bravour – er ist eindeutig der Siegertyp im Preis-/Leistungsvergleich. Der Sandero eignet sich besonders für junge Menschen und kleine Familien.“

Sie wollen den Dacia Sandero selbst erleben? Gerne: Hier geht es zur Probefahrt.

Welche Eigenschaften schätzen Sie besonders am Dacia Sandero?

* Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Werte dienen allein Vergleichszwecken und beziehen sich weder auf ein einzelnes konkretes Fahrzeug noch sind sie Bestandteil des Angebots. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

1 Quelle: www.newcarz.de, Artikel vom 13. Oktober 2016.
2 Außerorts 3,4 (l/100 km) und kombiniert 3,5 (l/100 km).
(Stand 11/2016, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Neuwagen um die 10.000 Euro gibt es nur wenige. Das Fachmagazin Auto Bild hat zehn Kandidaten unter die Lupe genommen – und lobt die beiden günstigsten Angebote Dacia Sandero und Logan MCV als Sparmeister und Raumwunder.

Der Duster stellt sich einem besonderen Test: Die Deutsche Jagdzeitung will wissen, ob sich Deutschlands günstigster SUV für den Einsatz auf der Pirsch eignet. Dank Allradantrieb und moderner Ausstattung macht der Duster dabei eine gute Figur.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140-108.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 148-109.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen