Dacia Duster überzeugt im „ams“-Dauertest

Nein, der beste Dauertest-Kandidat, den Fachzeitschrift „auto, motor und sport“ in ihrer inzwischen fast 60-jährigen Geschichte im Fuhrpark hatte, wurde der Dacia Duster nicht. Aber das war auch überhaupt nicht der Anspruch, mit dem Deutschlands günstigster SUV zum 100.000-Kilometer-Testmarathon bei der Stuttgarter Redaktion antrat. Und so heißt es im Fazit des Dauertest-Abschlussberichts (ams-Ausgabe 17/2013) zum Dacia Duster dCi 110 4WD folgerichtig: „Auf 100.000 Kilometer mit dem Duster relativiert sich die Frage, wie viel Auto nötig ist. Er reicht, auch weil er gekonnt auf dem schmalen Grat zwischen preiswert und billig balanciert.“

Und wie der Dacia Duster reicht. Denn seine Vorteile sind zahlreich. So zählen die Tester unter den Stärken beispielsweise auf: „Auf 4,31 Meter Außenlänge schafft der Duster viel Raum für Passagiere und Gepäck.“ Redakteur Sebastian Renz konkretisiert: „Auf der Rückbank gibt es genug Platz, leicht erreichbare Isofix-Anker und gute Aussicht für Kinder.“ Zu den Offroad-Qualitäten des Allradlers heißt es: „Selbst mit dem einfachen Allradsystem kraxelt der robust beplankte Duster erstaunlich offroadbegabt.“

Die „ams“-Tester kommen zu der Erkenntnis, dass man sich ein wenig auf den Dacia Duster einlassen muss, „ihn ein paar Tage am Stück“ fahren sollte, um seine „Reize zu verstehen“. Dazu gehört beispielsweise „die geradezu erleichternde Einfachheit und Robustheit des Autos, das dir für nichts zu schade sein muss, weil es sich für nichts zu schade ist“.

Auch die Dacia Duster-Fahrer unter den „auto, motor und sport“-Lesern teilen die Einschätzung, dass sich der Kompakt-SUV für nichts zu schade ist. „Mit meinem 2011 gekauften Duster dCi 4WD bin ich 43.000 km gefahren, davon 90 Prozent Autobahn, fast immer voll beladen mit fünf Personen und Gepäck“, schreibt beispielsweise Gerhard Haunert aus Berlin. „Bilanz: kein Defekt, keine Reklamation. Besonders gut: weiche Federung, großer Kofferraum.“

Und Alfred Remmert aus Neresheim ergänzt: „Unser Duster dCi 110 hat 32.000 km auf dem Tacho. Wir waren samt Wohnanhänger auf einer 6.000 km großen Reise durch England. Es gab nicht das kleinste Problem. Gleichzeitig ist der Dacia mit der hohen Bodenfreiheit ein perfektes Winterauto und in dieser Hinsicht vielen teureren Geländewagen ebenbürtig. Aber: So mancher großer SUV verliert in kurzer Zeit den Gegenwert des Duster-Neupreises.“

Eine ähnliche Rechnung macht auch die „ams“-Redaktion auf: „Zwar hat der Dacia mit 53,3 Prozent den höchsten prozentualen Wertverlust in seiner Klasse, aber man verpulvert sein Geld ja nicht prozentual, sondern absolut. Und so sind es eben nur 10.340 Euro.“

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen – außer, dass der Duster ab Herbst in modifizierter Form beim Dacia Partner steht und somit nochmals attraktiver wird. Beste Voraussetzungen also, dass Sie als baldiger Duster Eigner ihre Neuanschaffung ihrem ganz persönlichen Dauertest unterziehen.

Gesamtverbrauch kombiniert l/100 km: 9,0 bis 4,8 CO2-Emissionen kombiniert: 185 bis 126 g/km. Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren VO (EG) 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung ohne Zusatzausstattung ermittelt.Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

(Stand 08/2013, Irrtümer vorbehalten)

Letzte Beiträge

Der Duster stellt sich einem besonderen Test: Die Deutsche Jagdzeitung will wissen, ob sich Deutschlands günstigster SUV für den Einsatz auf der Pirsch eignet. Dank Allradantrieb und moderner Ausstattung macht der Duster dabei eine gute Figur.

Dacia Sandero: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Logan MCV: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-3,6; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 116-94.* Energieeffizienzklasse C-A+. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Duster: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,8-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 140-108.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Lodgy: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 7,6-4,1; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 148-109.* Energieeffizienzklasse: D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker: Gesamtverbrauch (l/100 km) kombiniert: 6,0-4,3; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-113.* Energieeffizienzklasse: C-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
Dacia Dokker Express: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 6,0-4,2; CO2-Emissionen kombiniert (g/km): 138-110.* D-A. (Werte nach Messverfahren VO [EG] 715/2007). Zur grafischen Darstellung der Energieeffizienzklasse klicken Sie HIER.
* Die angegebenen Werte wurden nach den vorgeschriebenen Messverfahren VO [EG] 715/2007 und § 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der gegenwärtig geltenden Fassung und ohne Zusatzausstattung ermittelt. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und zum Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei allen Renault Partnern und bei der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden steht außerdem als Download zur Verfügung.

Diese Webseite verwendet Cookies, die die Funktionalitäten dieser Seite unterstützt.
Weiter wird das Bewegungsverhalten auf unseren Seiten (auch für Dritte erkennbar) nachvollzogen. Dies ermöglicht uns die Erstellung interessengerechter Angebote auf pseudonymer Basis, d.h. eine Zuordnung zu einer bestimmten Person findet nicht statt. Mit Ihrer Bestätigung stimmen Sie dieser Vorgehensweise zu, der Sie jederzeit auch widersprechen können. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen